Wermelskirchen: WiW unterstützt Jugend-Freizeitpark mit Sponsoring

Wermelskirchen: WiW unterstützt Jugend-Freizeitpark mit Sponsoring

Vorsitzender Stolz: Zählscheinaktion 2018 wieder mit zehn Hauptgewinnen.

"Zehn Jahre WiW - zehn Hauptgewinner" - die Idee, bei der Weihnachtsverlosung statt eines Hauptgewinnes zehn große Preise auszuloben, kam bei den Wermelskirchenern gut an, heißt es jetzt in einer Pressemitteilung des Stadtmarketingvereins. "Aufgrund der unglaublich guten Resonanz werden wir das bei der nächsten Zählscheinaktion erneut umsetzen", erklärt der WiW-Vorsitzende Dankmar Stolz. "Wir haben uns über diese Resonanz riesig gefreut und konnten im Januar sieben tolle Preise an glückliche Teilnehmer überreichen."

Drei der Hauptgewinner wurden nicht ermittelt. "Darum haben wir uns im ,WiW-Netzwerk Einzelhandel' Gedanken gemacht, was wir mit diesen Gewinnen machen können." Die Einzelhändler, die die Zählscheinaktion durch Kauf der Lose finanzieren, begrüßen die Idee, den monetären Gegenwert in Höhe von 3000 Euro einem besonderen Projekt zur Verfügung zu stellen.

Da die Kinder- und Jugendangebote in Wermelskirchen "leider sehr überschaubar sind" (Stolz), war man sich schnell einig, den geplanten Jugend- und Freizeitpark finanziell zu unterstützen. "Das Geld soll einem Gemeinschaftsprojekt von mehreren Vereinen dienen, was die Attraktivität unserer Stadt steigert und somit gleichzeitig die WiW-Ziele unterstützt", unterstreicht WiW-Schatzmeister Christian Potthoff.

  • Wermelskirchen : Verregnetes Fest - WiW blickt optimistisch nach vorn

WiW hat jetzt mit dem CVJM einen Sponsoringvertrag geschlossen, dieser wird als Dankeschön im Gegenzug für den Marketingverein werben. Jonas vom Stein freut sich über den Geldsegen und ist dankbar, denn: "Jeder kleine Beitrag hilft, und so eine Summe bringt uns richtig nach vorne."

Der CVJM-Vorsitzende ist freudig überrascht von der Hilfsbereitschaft und Anerkennung der Unterstützer. "Der Freizeitpark bringt ein Stück Lebensqualität für zukünftige Generationen", so vom Stein. "Wir freuen uns, dass das Projekt von vielen Trägern unterstützt wird." Stellvertretend für alle Aktiven im Projekt hat Jonas vom Stein den Vertragsabschluss ermöglicht.

Übrigens: Der CVJM wird ein Rollhockeyfeld im Jugend- und Freizeitpark errichten. "Wir wollen Rollhockey wieder als Sportart nach vorne bringen", meint er. Und somit - wie der Marketingverein WiW auch - für Bewegung in der Stadt sorgen.

(tei.-)