Vereinsleben in Wermelskirchen VVV trauert um Herbert Smid

Wermelskirchen · Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Wermelskirchen zeigt sich dankbar, für die ehrenamtliche Arbeit des Wanderwege-Experten, der 94 Jahre alt wurde.

Herbert Smid galt als Wermelskirchens Wanderwege-Experte. Er wurde 94 Jahre alt.

Herbert Smid galt als Wermelskirchens Wanderwege-Experte. Er wurde 94 Jahre alt.

Foto: Dörner, Hans (hdo)

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Wermelskirchen trauert um sein ehemaliges Vorstandsmitglied Herbert Smid. Das berichtet der VVV-Geschäftsführer Gerd Simon. Demnach ist Herbert Smid Ende Juli im Alter von 94 Jahren verstorben.

Herbert Smid wurde am 17. März 2005 in den VVV-Vorstand gewählt und übernahm in Zusammenarbeit mit der Wermelskirchener Abteilung des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) die Pflege des Wanderwegenetzes mit der jährlichen Instandsetzung sowie der Überarbeitung der vom Verein herausgegebenen offiziellen Wanderkarte.

 Gerd Simon ist Geschäftsführer des VVV in Wermelskirchen.

Gerd Simon ist Geschäftsführer des VVV in Wermelskirchen.

Foto: Jürgen Moll

„Bis zu seinem Ausscheiden aus dem Vorstand aus Altersgründen im Jahr 2020 war Herbert Smid aufgrund seiner profunden örtlichen Kenntnisse ein kompetenter Ansprechpartner und Ratgeber in allen Angelegenheiten rund um die Wanderwege in und um Wermelskirchen“, erinnert Gerd Simon: „Der VVV ist dem Verstorbenen für seinen langjährigen ehrenamtlichen Einsatz dankbar.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort