Wermelskirchenerin führt die Wirtschaftsjunioren

Gremium neu besetzt : Wermelskirchenerin führt die Wirtschaftsjunioren

„Für junge Unternehmer in Leverkusen und dem Rheinisch-Bergischen Kreis, die sich ehrenamtlich betätigen oder ihr Netzwerk erweitern möchten, sind die Wirtschaftsjunioren die ideale Plattform. Genau diese Unternehmer möchten wir noch vermehrt erreichen“, betonte Alina Schmidt in ihrem Ausblick auf das kommende Jahr.

Die Wermelskirchenerin (PSW Bürobedarf) ist Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren. Die ehrenamtlich tätigen jungen Unternehmer und Führungskräfte trafen sich jetzt in der Neuen Bahnstadt Opladen.

„Ich freue mich, auch im kommenden Jahr mit meinen Vorstandkollegen weiterarbeiten zu können“, sagt Alina Schmidt nach der Vorstandswahl auf der Mitgliederversammlung. „Die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit, die durch acht neu aufgenommene Mitglieder in diesem Jahr gekennzeichnet ist, möchten wir im kommenden Jahr gerne fortführen.“ Neben dem traditionellen Engagement für  Schüler durch den bewährten Bewerbungsunterlagencheck sowie das in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in der Region ausgerichtete Schülerquiz Wirtschaftswissen im Wettbewerb soll der Fokus auf die Weiterentwicklung der Mitglieder gelegt werden. „Die Wirtschaftsjunioren bieten in ihrem überregionalen Netzwerk eine Vielfalt an persönlichen Trainings an, die wir verstärkt mit unseren Mitgliedern nutzen möchten“, so Schmidt weiter. Daneben stehen weiterhin die Teilnahme an regionalen und überregionalen Netzwerkveranstaltungen, spannende Einblicke bei Firmenbesichtigungen sowie die Mitgliedergewinnung auf der Tagesordnung. .

Mehr von RP ONLINE