1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchener Rathaus auf einer Seite gerüstfrei

Rathaus in Wermelskirchen : Fassade auf einer Seite gerüstfrei

Vom Brückenweg aus betrachtet ist das Wermelskirchener Bürgerzentrum gerüstfrei.

Das Rathaus ohne Gerüst? Komplett mit neuer, matt glänzender Fassade? Wann sich dieses ungewohnte Bild den Wermelskirchenern bietet, ist noch unklar. Die Sanierung der Flachdächer sei für dieses Jahr geplant, sagt Hartwig Schüngel, Leiter des Gebäudemanagements. Das Gerüst werde noch für zwei ineinandergreifende Gewerke benötigt: für die Dachsanierung sowie die nachfolgenden Restarbeiten, die danach sozusagen an der Nahtstelle zwischen Fassade und Dach erfolgen müssen.  Für die Arbeiten an den Flachdächern werde ein Dachdeckerbetrieb beauftragt, die Restarbeiten am Übergang erledigt die Firma, die die  Fassade erstellt. Aber diese arbeite derzeit auch noch an der Fassade.

Aber einen kleinen Eindruck vom nackten Gebäude, gewinnt der Passant schon jetzt. Vom Brückenweg aus betrachtet ist das Bürgerzentrum gerüstfrei. Hartwig Schüngel ist mit dem Erscheinungsbild zufrieden: „Das Fugenbild ist nicht zu wuchtig.“ Die Fassade wirke schlicht und modern.