1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchener Kulturverein plant ab April bis November

Kultur in Wermelskirchen : Kulturverein plant ab April bis November

In den ersten drei Monaten des neuen Jahres wird der Kulturverein keine Vorstellung anbieten. Unter Vorbehalt wird eine Planung vorgelegt. Das Programm wird aber nur stattfinden, wenn es die Corona-Pandemie zulässt.

Der Vorsitzende des Kulturvereins hat es sich zum Jahreswechsel nicht nehmen lassen, ein aktualisiertes Theaterprogramm für 2021 vorzulegen. Alle Termine aber vorbehaltlich möglicher Corona-Schließungen des Theaters „Film-Eck“. „Wir werden die ersten drei Monate keine Vorstellungen haben“, sagt Peter Scheben. „Da wir aber keinem der Schauspieler den Vertrag kündigen wollten, haben wir den Juni dazugenommen.“ Deshalb bittet er das interessierte Theaterpbulkium um Verständnis für die teilweise enge Terminierung. Neun Veranstaltungen listet das neue Programm auf. Es beginnt am 13. April und endet am 25. November.

13. April 2021 - Ausnahmsweise ein Dienstag „Being Freddie Mercury“. 80 Minuten wandelt Kai Bettermann souverän und stilsicher, mit viel Gefühl und reichlich Ironie auf dem schmalen Grat zwischen Pop-Parodie und millimetergenau inszenierter Ehrerbietung an den extrem facettenreichen dekadenten Derwisch Mercury – Kartenbestellungen ab 23. März.

 Das Duo Graceland besteht aus Thomas Wacker (Paul Simon) und Thorsten Gary (Art Garfunkel) mit Streichquartett und Band.
Das Duo Graceland besteht aus Thomas Wacker (Paul Simon) und Thorsten Gary (Art Garfunkel) mit Streichquartett und Band. Foto: Harry Keller

29. April 2021 „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans“ Ein Großstadtmärchen über eine außergewöhnliche Freundschaft. Zwei Schauspieler erzählen, lernen, lachen, weinen und spielen Live- Musik. Es entsteht eine zauberhafte Atmosphäre, die den Zuschauer vom Paris der 1960er Jahre bis nach Istanbul entführt und in poetischen Bildern Orient und Okzident verschmelzen lässt – Kartenbestellungen ab 15. April.

6. Mai 2021 „Der Anruf“ Nachtschicht in einem Computer-Callcenter. Mitarbeiterin Eva erhält einen Anruf von Marc, der vorgibt, Computer-Probleme zu haben. Ein sehr spannendes Stück, ein Theaterthriller der Sonderklasse. Ein Gastspiel des Niederrhein Theaters – Kartenbestellungen ab 26. April.

 Gilla Cremer spielt die Werbeagentin Margot Varrel.
Gilla Cremer spielt die Werbeagentin Margot Varrel. Foto: Kulturverein Wermelskirchen

26. Mai 2021 - Ausnahmsweise ein Mittwoch als Vorstellungsabend – „Simon & Garfunkel Tribute Band“ zwei Stühle, zwei Sänger und zwei Gitarren – ein wundervoller Abend mit vielen Topsongs von Simon & Garfunkel. Dargeboten von der Gruppe „Graceland“ mit Thorsten Gary und Thomas Wacker. „Hören Sie, genießen Sie, träumen Sie und summen Sie auch mal mit“ – Kartenbestellungen ab 12. Mai.

10. Juni 2021 „Das Wunschkind“ Das Stück, das Gilla Cremer zusammen mit Max Eipp geschrieben hat, ist ein grandioses Solo für die Schauspielerin und zugleich eine freche Komödie. Gilla Cremer spielt die erfolgreiche, nicht mehr ganz junge Werbeagentin Margot Varrel, die erfreut feststellt, dass sie schwanger ist. Doch als sie dem Vater Charly, der zugleich ihr Chef ist, telefonisch die freudige Botschaft übermitteln will, bietet der ihr den Aufbau der neuen Agentur in Mailand an. So kommt es, dass Margot in ihrer spanischen Putzfrau Franziska bereits eine Leihmutter gefunden hat, noch bevor Charly überhaupt erfährt, dass er Vater wird – Kartenbestellungen ab 27. Mai.

 Marcel Kösling geht in seinem Comedy-Programm aufs Ganze – sehr zum Vergnügen seines Publikums.
Marcel Kösling geht in seinem Comedy-Programm aufs Ganze – sehr zum Vergnügen seines Publikums. Foto: Kulturverein Wermelskirchen

24. Juni 2021 „Kösling geht aufs Ganze“ Von Hochzeiten und anderen Mutproben. Das neue Solo-Programm von Marcel Kösling. Wenn Marcel Kösling auf seine ersten 30 Jahre zurückblickt, ist er ganz zufrieden. Eigentlich. 60 (wahre) Facebook-Freunde – nun, das könnte etwas mehr sein. 90 Kilo – das wiederum könnte etwas weniger sein. Aber immerhin hat er eine Frau, die ihn liebt. Damit sie ihm trotz 30-60-90 nicht wegläuft, hat er sie noch schnell geheiratet und alle Erlebnisse drumherum in sein Comedy-Programm gegossen – Kartenbestellungen ab 11. Juni.

16. September 2021 „EIN KUSS - Antonio Ligabue“ Ein Schauspiel der Extraklasse! Marco Michel verkörpert den schweizerisch-italienischen Maler Antonio Ligabue und bringt sein Leben auf die Bühne. Bei Pflegeeltern aufgewachsen, mit 19 Jahren nach Italien abgeschoben, als Dorftrottel verspottet und erst ganz spät als außergewöhnlicher Künstler gefeiert, war Ligabue getrieben von einer unglaublichen Schaffenskraft. Marko Michel taucht ein in Ligabues Leben, er zeichnet großformatige Porträts, mit denen er in einen dramatischen Dialog tritt. So werden die Zeichnungen zu Spielpartnern und das Publikum zum Zeugen eines verkannten Menschen. Preisträger 2018 „Best International One Man Show“ Solo Festival New York – Kartenbestellungen ab 2. September.

 Constanze Marienfeld berichtet als Schutzengel.
Constanze Marienfeld berichtet als Schutzengel. Foto: Margret Witzke

7. Oktober 2021 „Des wird doch eh nix“ Biographie von Karl Valentin mit Heike Feist (aus Brandenburg) und Andreas Nickl. Vor jedem Bühnenauftritt zittert er – aus Angst, seinen Text zu vergessen. Der leidenschaftliche Hypochonder - „Gar nicht krank ist auch nicht gesund!” - reist ungern, schon gar nicht zu Auftritten und erst recht nicht mit dem Auto. Er hält das neue Technikwunder für viel zu schnell - könnt‘ ja was passieren. Trotzdem wurde Karl Valentin zu einem der bis heute berühmtesten und beliebtesten seines Fachs. Und weil das so ist, ist ja wirklich noch nicht aller Tage Abend, selbst für die Brandenburgerin und den Bayern – Kartenbestellungen ab 22. September.

25. November 2021 „Soft Wings – Hard Work“ Wie ist das so als Schutzengel? Ist das ein erfüllter Job, der Spaß macht? Constanze Marienfeld wird uns aus ihrem aufreibenden Job als Schutzengel die Augen öffnen. Sie räumt auf mit Himmelsmythen und Rettungsfantasien. Schonungslos offen und einfach gnadenlos gut – Kartenbestellungen ab 10. November.