1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Zweitägiges Volleyballturnier

Sport in Wermelskirchen : Zweitägiges Volleyballturnier

Nicht nur Rettungsschwimmer können am Sportevent der DLRG teilnehmen.

Volleyball-Fans aufgepasst: Am Samstag, 9. November, ab 11 Uhr, und Sonntag, 10. November, ab 10 Uhr, veranstaltet die DLRG Wermelskirchen wieder das Volleyballturnier in der Schwanenhalle, Stettiner Straße 31. Teilnehmen können nicht nur Rettungsschwimmer der DLRG – jeder, der älter als zwölf Jahre ist und die Sportart nicht auf Liganiveau beherrscht, darf mitmachen.

Das Turnier wird sozusagen volljährig, es ist nämlich bereits der 18. „Lifeguard Volley-Cup“, zu dem die DLRG Wermelskirchen einlädt. Es handelt sich dabei um ein „All-Inclusive“-Turnier: Alle Teilnehmenden werden aufgefordert, Essensspenden mitzubringen, damit den Spielern während des Turniers rund um die Uhr eine Verpflegung geboten werden kann. Dazu gibt es reichlich Mineralwasser. Die Teilnehmenden können auf Schlafsäcken und Luftmatratzen und in der Halle übernachten. Am Abend gibt es eine warme Mahlzeit. Die DLRG stellt ein Abendprogramm mit Musik zusammen, es gibt Getränke zum Selbstkostenpreis von einem Euro. Damit nicht zu viel Müll entsteht, sind die Teilnehmer aufgefordert, ihr eigenes Besteck und Geschirr mitzubringen.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass es bei dem Turnier zwei Gruppen aus Anfängern und Fortgeschrittenen geben wird mit jeweils einem Gruppengewinner. Das soll auch nicht so geübten Spielern die Möglichkeiten auf einen Gewinn geben. Weitere Informationen zum Turnier gibt es auf www.wermelskirchen.dlrg.de.

Sa. 9. November und So. 10. November, Schwanenhalle, Stettiner Straße 31

(lhen)