1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Zum herbstlichen Vogelzug an die Große Dhünn-Talsperre

Rhein-Berg : Zum herbstlichen Vogelzug an die Große Dhünn-Talsperre

Zusammen mit Reinhold Kappenstein können Interessierte an der Großen Dhünn-Talsperre einzigartige Rastplätze und Rückzugsorte für seltene Vögel auf ihrer Reise in den Süden beobachten.

Auf eine herbstliche Entdeckungstour an die Große Dhünn-Talsperre und die Dhünn-Vorsperren geht es am Sonntag, 3. Oktober, im Rahmen des „aqualon-Tourenprogramms“. Zusammen mit Reinhold Kappenstein werden einzigartige Rastplätze und Rückzugsorte für seltene Vögel auf ihrer Reise in den „Winterurlaub“ in den Süden besucht.

Dabei bietet der Staudamm zwischen der Vorsperre Große Dhünn und der Großen Dhünn-Talsperre den besten Überblick über einen Großteil der Wasserflächen und Uferbereiche beider Talsperren. Dort werden die Teilnehmer gemeinsam versuchen, einige auf ihrer Reise in wärmere Gefilde rastende Wasservögel zu bestimmen: verschiedene Gänse, Enten, Taucher, Reiher und eventuell auch durchziehende Greifvögel wie Weihen oder Fischadler. Auf dem Weg dorthin und auf dem Damm ergeben sich – erst recht bei schönem Wetter – reizvolle Ausblicke durch den Wald mit bunter Herbstfärbung.

Treffpunkt ist am 3. Oktober um 10.30 Uhr am Wanderparkplatz Reisegarten Hutsherweg an der B506 in Kürten. Die Wanderung dauert etwa 2,5 Stunden über eine Distanz von etwa drei Kilometern. Fernglas und/oder Spektiv, Vogel-Bestimmungsbuch, feste Schuhe, der Witterung angemessene Kleidung und eventuell Rucksackverpflegung werden empfohlen. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tourenprogramm@aqualon-verein.de oder telefonisch unter 02293-901527. Weitere Infos zu allen Angeboten gibt es unter www.aqualon-verein.de/tourenprogramm.aspx

(tei.-)