1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Weltladen lädt zu Fairtrade-Kochshow ein

Zum 40. Geburtstag in Wermelskirchen : Weltladen lädt zu Kochshow mit Fairtrade-Produkten ein

Die beiden Fairtrade-Aktivisten Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann werden am 11. Oktober mit einer Kochshow in Wermelskirchen auftreten. Auf die Gäste warten laut den Veranstaltenden nicht nur jede Menge Informationen, sondern auch leckere Gerichte zum Probieren.

Den Weltladen gibt es in diesem Jahr bereits seit 40 Jahren und das muss gefeiert werden. In enger Zusammenarbeit mit dem Fairtrade-Towns-Team der Stadt lädt der Weltladen darum am 11. Oktober zu einer Kochshow ein.

Die beiden Fairtrade-Aktivisten Hendrik Meisel und Klaus Hamelmann, die bereits vor zwei Jahren in Wermelskirchen zu Gast waren, setzen sich schon lange für eine gerechtere und faire Weltwirtschaft ein und haben dafür das Format einer Show erfunden, in der sie Informationen zum Fairen Handel mit Berichten über ihre Reisen in Afrika, Asien und Lateinamerika verbinden: zu einem Live-Koch-Event.

Das Ziel: Ein Blick über den Tellerrand hinaus und hinein in die Herkunftsländer vieler Produkte, die später in den Wermelskirchener Kochtöpfen landen. Das Publikum erwarten bei der Veranstaltung sowohl zu großen Teilen selbst von den Aktivisten produzierte Filme als auch einige Köstlichkeiten. Denn was auf der Bühne hergestellt wird, darf nicht nur angeschaut, sondern auch probiert werden.

  • Die Befragung der Eltern in Wermelskirchen
    Als Basis zur Erarbeitung eines neuen Schulkonzepts : Stadt Wermelskirchen befragt Eltern von Grundschulkindern
  • Das IHK-Wirtschaftsgremium feierte am Donnerstag sein
    IHK-Wirtschaftsgremium in Wermelskirchen : Stadt und Wirtschaft mit gleichem Blick
  • Bundestagswahl 2021 Ergebnisse : CDU wird im Wahlkreis Calw stärkste Kraft - Klaus Mack holt das Direktmandat

„Ich habe mich schon immer für das Kochen interessiert und stand früh schon am Herd“, sagt Meisel. Sein Kollege Hamelmann ergänzt: „Wir möchten einfach wissen, was bei uns auf dem Teller landet, und wie es den Menschen, die diese Produkte herstellen, geht.“ Los geht es am 11. Oktober ab 19 Uhr (Einlass um 18 Uhr) im Großen Saal im Bürgerzentrum in Wermelskirchen. Es gelten die 3G-Regeln.

(mcv)