1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Vorlesewettbewerb am städtischen Gymnasium

Bücherwürmer des Gymnasiums messen sich : Noah Gliss ist der beste Vorleser

Beim Vorlesewettbewerb des Gymnasiums messen sich Schüler der 6. Klassen. Der Wettbewerb fand in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung statt.

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und sonstigen kulturellen Einrichtungen veranstaltet. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Fast 700.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr.

Auch im Wermelskirchener Gymnasium wird der Vorlesewettbewerb jährlich abgehalten. Im letzten Jahr ging das nur digital und nicht in Präsenz. Dieses Jahr hingegen war es den Kindern und der Jury, bestehend aus zwei Deutsch-Lehrerinnen und einer Elternvertreterin, wieder möglich, im gleichen Raum zu sein. Mit gebührendem Abstand konnten die Kinder aus den sechsten Klassen des Gymnasiums ohne Maske vorlesen.

Gewinner war am Ende Noah Gliss aus der der 6d, gefolgt von Helen Dietl (6b) und den zwei Drittplatzierten Justus Thulke (6a) und Carolina Salamon (6a). Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen bekamen für ihr Vorlesen ein Buch. Der Gewinner Noah Gliss erhielt zudem einen Büchergutschein und darf im nächsten Frühjahr am Vorlesewettbewerb auf Kreisebene teilnehmen.

  • Ein Tampon: Am Gymnasium in Xanten
    Kostenlose Menstruationsartikel : Xantens Gymnasium soll Hygiene-Automaten bekommen
  • Die Erweiterungsbauten der Wermelskirchener Sekundarschule.
    Schulentwicklung in Wermelskirchen : Eltern vermissen Konzept als Grundlage bei Schul-Entscheidung
  • Bild von Ling Jess Law, sieben
    In der Stadtbibliothek : Leverkusener Schüler besuchen Ausstellung der Partnerstadt

Noah liest am liebsten Fantasybücher und Bücher über das Mittelalter. Sein Vater hat ihm früher immer Harry Potter vorgelesen, das fand Noah immer sehr schön. In die Ferien nimmt er sich immer Bücher mit, denn er liest sehr gerne, um in Fantasiewelten einzutauchen. Im Unterricht gehört er zu denjenigen, die sehr gerne vor der Klasse vorlesen, berichtet die Schule mit.