Wermelskirchen: Vollsperrung der K 18 wegen Straßenbauarbeiten

Zwischen Hilgen und Dabringhausen läuft ab 16. September acht Wochen nichts mehr : Vollsperrung der K 18 wegen Straßenbauarbeiten

Der Rheinisch-Bergische Kreis führt in der kommenden Woche in Wermelskirchen, Burscheid und Kürten vier Baumaßnahmen durch, um die Qualität der Kreisstraßen zu verbessern. Dadurch kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen, da Vollsperrungen notwendig sind.

Zudem muss das Wetter mitspielen, um die Arbeiten starten zu können.

In Wermelskirchen sind Schäden an zwei Straßendämmen der K18 aufgetreten. Für die Zeit der Bauarbeiten ist ab dem 16. September eine Vollsperrung für voraussichtlich acht Wochen notwendig. Die Umleitungsbeschilderung ist ausgeschildert und führt über die Parallelstrecke der L 294 vorbei an Lamerbusch.

Für Montag, 16. September, ist geplant, die K30 auf einer Länge von 100 Metern wieder in Schuss zu bringen. Auf der Olpener Straße, direkt am Ortsausgang von Kürten in Richtung Olpe, wird eine vier Zentimeter dicke Fahrbahnschicht abgefräst und eine neue Asphaltschicht aufgebracht. Für diese Arbeiten wird die Straße komplett gesperrt. Daher wird eine Umleitungsstrecke ausgeschildert, die über die Wipperfürther Straße und die Straßen Schlünke und Zum Wiedenhof führt. Die Sanierung des Rad- und Gehweges auf der K9 im Burscheider Ortsteil Nagelsbaum nimmt der Rheinisch-Bergische Kreis in der kommenden Woche am Dienstag und Mittwoch (17. und 18. September) in Angriff. Dabei wird die Asphaltdeckschicht erneuert. Während der Arbeiten wird eine Einbahnstraßenregelung von Nagelsbaum nach Grünscheid eingerichtet. In der Gegenrichtung schildert der Kreis eine Umleitung über Witzhelden und Paffenlöh aus. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle über einen Notgehweg passieren.

Ebenfalls in der Stadt Burscheid wird die Asphaltdeckschicht der K2 in Lämgesmühle saniert. Die Arbeiten laufen zwischen der Einmündung L291/K2 und den Fischteichen. Dafür wird die Kreisstraße am 19. und 20. September gesperrt. Eine Umleitung über Metzholz und Witzhelden wird eingerichtet und ausgeschildert.

Witterungsbedingt können sich die Maßnahmen an der K9 und K2 um wenige Tage verschieben. Wenn dies der Fall sein sollte, informiert der Rheinisch-Bergische Kreis darüber.

Mehr von RP ONLINE