In Wermelskirchen „Schultour“ leitet Azubi-Messe „Connect“ ein

Wermelskirchen · In vielen Unternehmen fehlt es an Fachkräften und vor allem an Nachwuchs. Mit der Auszubildenden-Messe „Connect“ will der Marketingverein WiW damit Abhilfe schaffen.

 Ein Auszubildender im Metall-Handwerk misst in einem Ausbildungszentrum die Dicke eines Werkstücks.

Ein Auszubildender im Metall-Handwerk misst in einem Ausbildungszentrum die Dicke eines Werkstücks.

Foto: dpa/Felix Kästle

Vom Automobilkaufmann bis hin zum Zerspanungsmechaniker – in nahezu jedem Unternehmen fehlt es an Fachkräften und vor allem an Nachwuchs. „Genau da wollen wir als Marketingverein für unsere lokalen Wirtschaftstreibenden Abhilfe schaffen“, sagt Jasmin Riemann. Die Geschäftsführerin von „Wir in Wermelskirchen“ (WiW) will im März mit dem Vorstandsteam eine neue Veranstaltung aus der Taufe heben. Mit der Auszubildenden (Azubi)-Messe „Connect“ geht WiW neue Wege. „Die Schüler von heute sind die Fachkräfte von morgen“, meint Jasmin Riemann: „Wir müssen sie dort abholen, wo sie stehen und ihnen ihren Weg für den perfekten Start in die Zukunft ebnen.“

Erster Schritt zur Vorbereitung auf das neuartige Event sind die „Schultouren“. „Wir gehen mit derzeitigen Azubi in die Schulen und stehen den Schülern für alle Fragen zur Verfügung“, erklärt WiW-Schriftführerin Inga Manderla die Idee: „Die Resonanz auf unsere erste Tour war großartig, darum ist nun eine zweite Tour geplant.“ Am Montag, 23. Januar, startet die Tour 2023 in der Sekundarschule, gefolgt von Berufskolleg (24. und 27. Januar), Verbundschule (25. und 26. Januar) und Städtischem Gymnasium (30. Januar).

„Wir haben inzwischen 25 Teilnehmer, die ein weit gefächertes Angebot von fast 40 Ausbildungsberufen bei ‚Connect‘ offerieren“, beschreibt Jasmin Riemann. Inga Manderla fügt hinzu: „Wir haben eine breite Palette an Teilnehmern. Leider konnten wir bisher niemanden aus der Sparte Pflege akquirieren. Da würden wir uns sehr über Anmeldungen freuen.“

Als Aussteller für die Azubi-Messe „Connect“ am 4. März stehen bereits fest: Stadtsparkasse Wermelskirchen, Baustoffhandel Tönnes, Autohaus Kaltenbach, Elektrotechnik Berkenberg, Baumarkt Obi, Provita, Sieg und Partner, Volksbank, Compuserv, Hoch³, Ortlinghaus, Stadt Wermelskirchen, From Above, BGS, Garten-Landschaftsbau Engelke, Tischlerei Duda, Schreinerei Bremer, Dr. Gnielinski, Dachdecker Faus, Hausmann Versorgungstechnik, Steinco, Suer, Bayer Gastronomie, Interroll oder Dönges.

Informationen zur Azubi-Messe „Connect“ gibt es auch im Internet unter

(sng)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort