Wermelskirchen: Posaunenchor mit großem Sommerkonzert in der Stadtkirche

Jung- und Altbläser musizieren in Wermelskirchen : Großes Konzert des Posaunenchors in der Stadtkirche

Der Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Wermelskirchen veranstaltet am 30. Juni sein Sommerkonzert in der Stadtkirche. Die Besucher können nach der Gartenarbeit, kleinen Wanderungen im Bergischen Land, Familienbesuchen oder auch sonstigen Erledigungen den Abend bei den Tag in der Stadtkirche genussvoll ausklingen lassen.

Das Motto für das diesjähriges Programm lautet „There is no business like show business!“ Der Posaunenchor spielt Stücke, die schon immer Publikum unterhalten haben. Wiedererkennen werden die Melodien die Besucher sicher alle und bei dem ein oder anderen Rhythmus bestimmt nicht ruhig sitzen bleiben können. Von Opernmusik bis zu Melodien aus den 30er Jahren bis hin zu Songs aus den 1980er-Jahren ist alles dabei.

Das Sommerkonzert wird, wie jedes Jahr, von den Jungbläsern eröffnet. Sie starten mit Highlights aus dem Musical „Aladdin“. Musikalisch erzählen sie das Märchen aus 1001 Nacht.

Der große Chor wird Variationen des „Kaiserwalzer“ von Johann Strauß, die Ouvertüre der Oper „Barbier von Sevilla“ von Gioacchino Rossini, sowie „Classics“ von Frank Sinatra präsentieren. Auch spielt der Chor Melodien aus dem Singspiel „Im weißen Rössel“ von R. Benatzky / R. Stolz / R. Gilbert und das Medley „80er KULT(tour)“. Außerdem haben die Musiker auch noch die Märsche „Barnum and Bailey´s Favorite“ von Karl L. King und den „UNO-Marsch“ von R. Stolz einstudiert.

Der Eintritt kostet neun Euro für Erwachsene und fünf Euro für Schüler und Studenten. Im Eintrittspreis sind ein Getränk und ein Imbiss enthalten. Beides steht in der Pause für Sie bereit steht. Eintrittskarten gibt es im Gemeindeamt und bei den Chormitgliedern.

So. 30. Juni 2019, Beginn 18 Uhr, Einlass 17:30 Uhr, Stadtkirche, Markt 6.

Mehr von RP ONLINE