Wermelskirchen: Polizei rät: Fenster schließen

Einbruch im Musikerviertel : Einbrecher nutzt offenstehendes Fenster

Am späten Montagabend ist ein unbekannter Täter durch ein geöffnetes Fenster in eine Doppelhaushälfte gelangt und flüchtete später durch die Haustür.

Erst am Dienstag meldete die Bewohnerin einer Doppelhaushälfte in der Joseph-Haydn-Straße, dass am späten Abend zuvor eine fremde Person bei ihnen im Haus war. Offensichtlich hatte der Einbrecher ein offenstehendes Fenster im Untergeschoss genutzt, bemerkte dann, dass die Eigentümer im Haus waren und flüchtete durch die Haupteingsangstüre ins Freie. Schnelle Schritte konnte die Zeugin noch hören. Eine Personenbeschreibung gibt es nicht. Zeugen, die am Montag zwischen 22 und 22.30 Uhr verdächtige Beobachtungen im Bereich der Joseph-Haydn-Straße gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02202 205-0 bei der Polizei RheinBerg zu melden. Die Polizei rät zudem: Schließen sie bei Abwesenheit - auch bei sommerlich heißen Temperaturen - grundsätzlich sämtliche Fenster und Balkontüren.

Mehr von RP ONLINE