Wermelskirchen: Polizei findet Drogen im Wert von 250.000 Euro

Wermelskirchen : Polizei findet Drogen im Wert von 250.000 Euro

Amphetamine, Marihuana und eine große Menge Bargeld: Der Polizei ist in Wermelskirchen und Windeck ein Schlag gegen die organisierte Kriminalität gelungen.

Drogenfahnder haben in Windeck und Wermelskirchen Drogen im Wert von rund 250.000 Euro sichergestellt. Neben den etwa 8,4 Kilogramm Amphetaminen, 0,5 Kilogramm Haschisch und 19 Kilogramm Marihuana entdeckten die Ermittler einen "kleinen fünfstelligen Bargeldbetrag" sowie eine Schreckschusspistole und einen Baseballschläger, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

In Wermelskirchen wurden vorige Woche zwei Verdächtige festgenommen. Die Beamten kamen den beiden Brüdern im Alter von 39 und 40 Jahren bereits Ende 2016 auf die Schliche, als Drogenfahnder von einem Anwohner den Hinweis auf eine Drogenplantage in einem Wohnhaus in Windeck (Rhein-Sieg-Kreis) bekamen. Damals seien dort 115 Cannabispflanzen gefunden worden.

Die beiden Tatverdächtigen wurden einem Haftrichter vorgeführt, der gegen beide Haftbefehl erließ. Einer der Verdächtigen kam in Untersuchungshaft, der Haftbefehl des Bruders wurde unter Auflagen zunächst außer Vollzug gesetzt. Der Inhaftierte ist der Polizei wegen Drogendelikten bereits bekannt.

(BM)