1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Pohlhausen entstand aus Am Röttgen, Ober- und Unterpohlhausen.

Serie Mein Wermelskirchen : Zum Ortsteil gewachsen

Pohlhausen liegt in direkter Nähe zur Autobahn A1 in Nachbarschaft zu Hünger. Der ländlich geprägte Ortsteil von Wermelskirchen liegt 260 Meter über dem meeresspiegel und grenzt an den Naturpark Bergisches Land.

Ursprünglich setzte sich Pohlhausen aus den Ort- oder Hofschaften Ober-, Unterpohlhausen und Am Röttgen zusammen. Im Laufe der Zeit vergrößerten Neubaugebiete den kleinen Ort zu einem vergleichsweise großen Stadtteil – Pohlhausen verschmolz in der Wahrnehmung der Wermelskirchener zu einem Ganzen.

Der Ortsteil ist umgeben von zahlreichen Waldbereichen, die insbesondere im Norden stark vom Orkan Kyrill im Januar 2007 betroffen waren, aber größtenteils wieder aufgeforstet wurden. Erreichbar ist Pohlhausen von außerhalb über die A1 und mit der Buslinie 266, die zwischen Wermelskirchen und Solingen-Burg fährt. Aus dem Wermelskirchener Stadtkern führt der Weg mit dem Auto über die B51n (Dellmann-Straße), Burger Straße, Ostringhausen, Hünger und dann rechts auf die Pohlhauser Straße.

(sesi)