Wermelskirchen: Personallage entspannt sich nur langsam

Kostenpflichtiger Inhalt: Pflegenotstand in Wermelskirchen : Personallage entspannt sich nur langsam

Die Diakoniestation stellt zum 1. Oktober vier neue Vollzeitkräfte für die Pflege ein. Sieben könnte sie gebrauchen. Um die zu finden, müsse sich allerdings Grundsätzliches verändern, sagt Geschäftsführer Peter Siebel.