1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Nullneuner-Kids absolvieren Sportabzeichen

Auf ins Dönges-Eifgen-Stadion : Nullneuner-Kids absolvieren Sportabzeichen

Am Samstag, 13. Juni, gehört das Eifgen-Stadion den Kindern. Trotz erhöhter Sicherheitsvorvorgaben will der Verein dem Nachwuchs einen Ausgleich bieten. Eine Anmeldung ist vorher erforderlich. Dazu gibt es einen digitalen Kalender.

Der Sport-Verein 09/35 lädt alle Kinder des Vereins am kommenden Samstag, 13. Juni, zwischen 10 und 13 Uhr ein, das Kinder-Bewegungsabzeichen, kurz „Kibaz“ genannt, auf der Eifgen-Sportanlage abzulegen. Unter dem Motto „Für einen Tag gehört das Stadion uns“ können die Jungen und Mädchen an zehn Stationen abwechslungsreiche Übungen machen und Ende das „Kibaz“ ihr eigen nennen.

Damit nicht genug: „Auf die Kinder wartet am Ende eine kleine Überraschung“, kündigt die SV 09/35-Geschäftsführerin Kirsten Buchner an und sagt: „Natürlich sind angesichts von Corona einige Vorschriften zu beachten – dennoch freuen wir uns auf diese Aktion mit den Kids. Sie ist ein kleiner Ausgleich für die in den vergangenen Wochen ausgefallenen Sportstunden.“

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und die Sicherheitsvorgaben zur Eindämmung der Covid-19-Ausbreitung einhalten zu können, dürfen jeweils nur zehn Kinder mit einer erwachsenen Begleitperson (keine zwei Elternteile und auch keine Geschwisterkinder) pro Stunde im Stadion sein. Die Erwachsenen sollen einen Mund-Nase-Schutz tragen, dürfen diese an den Stationen aber abnehmen. Kinder ab sechs Jahren benötigen am Eingangsbereich eine solche „Maske“. Es wird eine Teilnehmerliste geführt. Da es keine Umkleide-Möglichkeit gibt, sollen die Nachwuchssportler bereits in Turnkleidung in das Stadion kommen.

Die Organisatoren bitten um pünktliches, aber nicht verfrühtes Erscheinen, damit keine Warteschlangen am Eingang entstehen. „Der Mindestabstand von 1,50 Meter muss im Zweifel immer eingehalten werden und am Einlass stehen Desinfektionsmittelspender für die Hände bereit“, stellen die Organisatoren klar.

Die „Kibaz“-Kids der Nullneuner sollen ein Badetuch, einen Esslöffel, drei kleine Kuscheltiere, eine mit Reis gefüllte Socke und zehn Tannenzapfen mitbringen. Zur Anmeldung hat 09/35-Übungsleiterin Sonja Robbe einen digitalen Kalender angelegt.

Weitere Infos in der Geschäftsstelle unter Telefon 02196 / 884809.