Wermelskirchen: Neue Parkplätze in Innenstadt noch nicht fertig

Dreslersche Halle : Neue Parkfläche noch nicht nutzbar

Die Dreslersche Halle ist mittlerweile komplett verschwunden – etwas müssen sich Parkplatzsuchende in der Wermelskirchener Innenstadt aber noch gedulden. Wann es soweit ist.

Der Abriss der Dreslerschen Halle ist abgeschlossen. Das teilte der Technische Beigeordnete Thomas Marner auf Anfrage dieser Redaktion mit. Ein Teil der alten Halle bleibt aus statischen Gründen erhalten; das jetzt „offene“ Gebäude wird wieder verschlossen, so dass ein Lagerraum – auch für die Tafel – entsteht. Gepflastert wird dieser neue Parkplatz aber nicht: Er wird einfach befestigt. „Es kann eine Mischung zwischen Asphalt und Schotter geben, das wird aber noch geplant“, sagt Marner. Die Arbeiten an der Fläche beginnen so, dass der Parkplatz fertig ist, bevor der Loches-Platz geschlossen wird.

Geschaffen werden 82 Parkplätze. Die Fläche wird nicht bewirtschaftet und soll Ersatz sein auch für die 72 Langzeitparkplätze. 239 Parkplätze fallen auf dem Loches-Platz weg; der Investor schafft 150 neue, kostenpflichtige Parkplätze. Davon sind 100 für die neu geschaffene Fläche des Lebensmittelvollsortimenters. Wie jüngst die WNKUWG rechnete, fallen insgesamt 118 Parkplätze weg.

Mehr von RP ONLINE