„Kontrollverlust“ veröffentlicht neuen Clip Wermelskirchener Musiker sind „Click-Millionäre“

Wermelskirchen · Mit eigener Handschrift, die aus Pop handfesten Rock mit Punk-Attitüde macht, gewinnt die Band „Kontrollverlust“ um den Wermelskirchener Schlagzeuger Denis Sarp immer mehr Follower. Nun steht die Veröffentlichung eines neuen Videoclips an.

 Denis Sarp (r.) mit den „Kontrollverlust“-Mitstreitern (v.l.) Pablo Ludwig, Michelle Barth und Marvon Ochmann beim Konzert auf dem Rhombus-Areal.

Denis Sarp (r.) mit den „Kontrollverlust“-Mitstreitern (v.l.) Pablo Ludwig, Michelle Barth und Marvon Ochmann beim Konzert auf dem Rhombus-Areal.

Foto: Stephan Singer

Beim Kulturfabrik-Programm im Rahmen des Kultursommers haben sie vor rund 700 Besuchern einen bleibenden Eindruck hinterlassen und gezeigt, mit ihrem fulminanten Konzert gezeigt, warum sie inzwischen auch „Click-Millionäre“ sind. Die Band „Kontrollverlust“ verzeichnet allein auf ihrem Youtube-Kanal knapp 1,4 Millionen Aufrufe, hat dort rund 8700 Abonnenten. Dazu gesellen sich fast 5000 monatliche Hörer auf dem Internet-Streaming-Dienst „Spotify“, innerhalb von nur drei Tagen erzielte die „Kontrollverlust“-Version von „Cotton Eye Joe“ bei „TikTok“ fast 500.000 Aufrufe. Dazu produzierte das Quintett seit seiner Gründung in 2018 drei Studioalben namens „Abgestaubt“, „Eingeschneit“ und „Aufgetaut“.