Kneipen in Wermelskirchen „Durststrecke“ am Tresen bis zum Frühjahr

Wermelskirchen · Bundesweit werden einige Kneipen die Corona-Krise nicht überstehen, sagen Experten. In Wermelskirchen sind die Betreiber noch optimistisch. Die Wirte wollen die Situation aussitzen. Ans Aufgeben denkt keiner.

 Seit Wochen dürfen Gäste nicht in die „Centrale“ in Wermelskirchen. Die Inhaber hoffen auf Lockerungen im Frühjahr.

Seit Wochen dürfen Gäste nicht in die „Centrale“ in Wermelskirchen. Die Inhaber hoffen auf Lockerungen im Frühjahr.

Foto: Kathrin Kellermann
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort