Wermelskirchen: Katzen suchen ein neues Zuhause

Tierheim Wermelskirchen : Katzen suchen ein neues Zuhause

Das Tierheim in Wermelskirchen sucht wieder neue Besitzer von verschiedenen Katzen, die Tierfreunde gerne besuchen können.

Das Wermelskirchener Tierheim hat wieder Katzen aus dem Kölner Modell übernommen. „Sie sind uns Menschen gegenüber sehr zugänglich und freundlich und auch mit Artgenossen gut verträglich“, berichtet Mitarbeiterin Alessa Werner. Aufgrund ihrer Vergangenheit im Labor seien die Katzen reizarm aufgewachsen und würden viele für den Menschen alltägliche Dinge noch nicht kennen. Die Katzen sind nach Angaben von Alessa Werner sehr verspielt und würden am liebsten nur bespaßt werden. Die Tiere sind zwischen sechs Monaten und drei Jahre, kastriert, geimpft und gechippt. Die Katzen werden nur in reine Wohnungshaltung abgegeben und nur zu Zweit oder zu einer vorhandenen Katze. „Kommen Sie gerne, die Rasselbande einmal besuchen und lassen sich überraschen, wie aufgeschlossen die Katzen sind. Wir haben jeden Tag von 11 bis 14 Uhr geöffnet – auch am Sonn- und Feiertag“, lädt Alessa Werner zu einem Besuch im Tierheim ein.

Ronja wartet mit ihrem Bruder Rocky auf neue Besitzer. Foto: Alessa Werner

Auch die Geschwister Ronja und Rocky warten auf neue Besitzer. Sie wurden im Tierheim abgegeben, sind zwei ruhige Samtpfoten, die sich anfangs rechts schüchtern zeigen, aber bei ihren Bezugspersonen sehr lieb und verschmust sind. Rocky und Ronja möchten gemeinsam in ein ruhiges Zuhause ohne Kinder ziehen, in dem man ihnen später auch wieder Freigang ermöglicht. Beide wurden etwa 2011 geboren und sind kastriert.

Tierschutzverein Tierheim, Aschenberg 1, Tel. 02196 5672, E-Mail: info@tierheim-wermelskirchen.de

(rue)
Mehr von RP ONLINE