1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Kaminöfen als Alternative zu Gas?

Eine ganz andere Wärme : Kaminöfen als Alternative zu Gas ?

Durchschnittlich 13 Prozent soll der Gaspreis bundesweit steigen. Am Ende des Jahres könnte die Rechnung der Energieversorger also ca. 200 Euro mehr aufzeigen als noch im Vorjahr. Jedoch große Alternativen zu Gas gibt es kaum. Einige Haushalte greifen nun wieder auf alt bewährte Methoden zurück.

Eine Alternative könnten Kaminöfen sein. Das Heizen mit Kaminöfen und damit mit Holz hat eine lange Geschichte, kommt aber langsam wieder in Mode. Kai Kessing von „pro-Kaminfeuer“ in Wermelskirchen sagt: „Ein Kaminofen ist ein Luxus, den man sich leistet. Er ist auch was für die Seele.“ Damit spielt er auf die besondere Wärme an, die ein solcher Kaminöfen abgibt. Jedoch sagt er auch, dass ein Kaminofen ähnlich wie ein Cabrio ist. „Es ist sehr schön, wenn man eins hat, doch man braucht es nicht zu 100 Prozent.“

Denn ein Kaminofen, wenn man ihn nur zum Heizen benutzt, rechnet sich finanziell erst nach über zehn Jahren. „Man kann den Kaminofen aber auch aus anderen Blickwinkeln betrachten. Zum einen als Sportgerät, denn wenn man das Holzschlagen selbst übernimmt, bleibt man auf jeden Fall fit. Zum anderen als Fingerzeig zur Unabhängigkeit, denn man ist an keine Gasleitungen gebunden“, sagt Kessing. Bei der Anschaffung eines Kaminofens muss man sich aber über mehr Kosten im klaren sein, als nur die des Kamins. Denn, falls noch nicht in vollen Umfang vorhanden, muss ein funktionierender, ausgebauter Schornstein vorhanden sein, der von einem Schornsteinfeger im Vorhinein als tauglich abgesegnet wurde. Des weiteren muss das Holz bezahlt und gelagert werden. Kai Kessing sagt: „Man kann nur schwer sagen, wie lang so ein Festmeter Holz reicht, das kommt sehr darauf an, wie viel man heizt.“

  • Heizen kann in diesem Winter so
    Hohe Kosten : So können Sie beim Heizen sparen
  • Die Coverband Kontrollverlust rockt am Samstag
    Konzerte in Wermelskirchen : Kulturfabrik geht mit rockigem Sound weiter
  • Unkraut entfernen, Müll einsammeln. Sträucher beschneiden:
    Aktion in Wermelskirchen : CDU wurde putzmunter beim Müll einsammeln

Ein Problem, welches sich seit einigen Monaten in der Kaminindustrie breit macht, ist die Verfügbarkeit der Öfen. „Einige Kunden, die im Frühsommer bestellt haben, kriegen jetzt erst ihren Ofen installiert“, sagt Kessing. Das hat nicht unbedingt was mit dem hohen Andrang zu tun, sondern viel mehr mit den Engpässen bei den Herstellern. Sollten sich Interessenten also dazu entscheiden, einen Kaminofen zu kaufen, müssten diese mit einer Lieferung im Frühjahr 2022 rechnen.

(Hütn)