Wermelskirchen: Jazz-Night im Haus Eifgen geht in die dritte Runde

Musik am Freitag : Jazz, Jazz und noch mal Jazz im Haus Eifgen

Zum dritten Mal gastiert die Jazz-Night im Haus Eifgen. Am Freitagabend sind gleich zwei Bands und eine international erfolgreiche Solo-Künstlerin am Start.

Zum 16. Mal steht die Jazz-Night an. Und zum dritten Mal findet der musikalische Abend im Haus Eifgen statt. Zu diesem Anlass warten die Veranstalter mit gleich drei Acts auf: Mit dabei sind das Satin Doll Quintett, die Talking Horns sowie Masha Bijlsma und Band. „Handfester Jazz, traditionsbewusst und dennoch absolut zeitgemäß“, heißt es im Programm für die Jazz-Night am kommenden Freitagabend.

Ein Heimspiel wird die Jazz-Night für das Quintett von Satin Doll: Die eingespielte Amateur-Jazzband kommt aus dem Bergischen und eröffnet den Abend. Sie stehen für den raffinierten Jazz der 50er und 60er Jahre sowie Swing und Bossa. Unterstützt wird das Quintett von der Sängerin Valeria Laffin, die mit ihrer jungen Jazz-Stimme den Abend bereichern will.

Musikalische Geschichten wollen die Talking Horns im Haus Eifgen erzählen. Die vier Männer mit ihren Blech- und Holzinstrumenten brauchen weder Verstärker, noch Pixel, Pomp und Videoclips, um die Zuhörer rein akustisch in Vergangenheit, Gegenwart und auch Zukunft zu entführen. Das Versprechen der Talking Horns: „Die Durchschnittshörer (so es sie denn überhaupt gibt) werden ebensoviel Spaß haben, wie Jazz-Kenner, Freunde der Kammermusik oder jene, die es lieben, wenn es groovt.“

Masha Bijlsma bezeichnet sich gerne als wandlungsfähig. Das will sie im Haus Eifgen unter Beweis stellen – ob mit zarter Stimme in „La vie en rose“ oder als kraftvolle Popsängerin in „The man with the child in his eyes“. Dazu greift Bijlsma auf große Erfahrung zurück. Immerhin gehört die Niederländerin seit 1994 zu den Jazz-Größen in Europa. 1994 veröffentlichte sie ihre erste Platte und war seither schon für den Edison Jazz Award, die älteste und bedeutendste Auszeichnung der holländischen Musikindustrie, nominiert.

Los geht es am Freitag um 20 Uhr mit Satin Doll und Valeria Laffin. Um 21 Uhr sind die Talking Horns dran, um 22.30 Uhr Masha Bijlsma. Tickets kosten im Vorverkauf 15 Euro und an der Abendkasse 20 Euro (12 Euro ermäßigt). Karten gibt es in Wermelskirchen in der Buchhandlung Marabu oder online unter remscheid-live.de.

Mehr von RP ONLINE