1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Impfungen starten im Krankenhaus

Corona-Schutzimpfung in Wermelskirchen : Impfung für Ärzte und Pflegepersonal im Krankenhaus

Insgesamt 300 Mitarbeiter im Krankenhaus werden in den kommenden Tagen zum Schutz vor dem Coronavirus geimpft. Die ersten 60 Impfdosen sind am Dienstag in der Klinik angekommen.

Der Startschuss fiel am Dienstagnachmittag: Die ersten 60 Impfdosen für die Corona-Schutzimpfung sind im Krankenhaus Wermelskirchen angekommen. Bis kommenden Freitag werden jetzt täglich Ärzte und Pflegepersonal gegen das Coronavirus geimpft, sagt Dr. Volker Launhardt, Ärztlicher Direktor und Facharzt für Innere Medizin am Krankenhaus auf Nachfrage dieser Redaktion. „Wir haben Freitag die Mitteilung bekommen, dass wir nun mit dem Impfen beginnen und eine Prioritäten-Liste erarbeitet.“ Die Mitarbeiter im Krankenhaus, die direkten Kontakt mit Patienten haben, die mit dem Coronavirus infiziert sind, standen auf dieser Liste ganz oben, wurden bereits Dienstagnachmittag geimpft. „Bis Freitag werden 300 Mitarbeiter von unserem hausinternen Team geimpft“, sagt Dr. Launhardt. Oberärzte, Stationsärzte und medizinisches Fachpersonal haben sich bereiterklärt, dafür zu sorgen, dass alle Mitarbeiter, die sich impfen lassen wollen, ihre Spritze bekommen. Derweil habe sich die Corona-Situation im Krankenhaus etwas entspannt, verrät Dr. Launhardt. „Der Druck hat etwas nachgelassen. Die Lage ist entspannter als noch zum Jahreswechsel. Da hatten wir eine starke Belegung mit infizierten Patienten. Es waren deutlich mehr als sonst.“

(kel )