1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Handwerk unterstützt Sportvereine im Bergischen Land

Kreishandwerkerschaft Bergisches Land : Handwerk unterstützt Sportvereine in der Region

Bei der Instagram-Aktion dreht sich alles um das Handwerk in Miniatur und eine virtuelle Sommertour durchs Bergische Land und Leverkusen. Zu gewinnen gibt es 500 Euro für die Vereinskasse.

Das könnte auch für Wermelskirchener Sportvereine reizvoll sein: Diesen Sommer veranstaltet die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land ein Gewinnspiel, bei dem es dreimal 500 Euro für die Vereinskasse zu gewinnen gibt: Es gibt also drei Erstplatzierte – aus Oberberg, Rhein-Berg und aus Leverkusen.

„Die Idee zur Aktion hatten wir bereits zum Jahreswechsel“, sagt Hauptgeschäftsführer Marcus Otto. „Ich freue mich natürlich sehr, dass es uns auch in dieser Krisenzeit mit unserer Spielidee möglich ist, das Ehrenamt zu unterstützen.“ Im Handwerk gebe es ähnlich wie in Sportvereinen zahlreiche ehrenamtliche Aktive – allein im Gebiet der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land sind es knapp 1000 Menschen. Zu ihren Aufgaben zählt unter anderem, den Auszubildenden die Gesellenprüfung abzunehmen.

Die Spielfigur
Bei der Aktion dreht sich alles um das Handwerk in Miniatur und eine virtuelle Sommertour durchs Bergische Land und Leverkusen. Dazu werden 99 Anti-Stress-Handwerker-Figuren verschickt – 33 für Oberberg, 33 für Rhein-Berg und 33 für Leverkusen.

Die Spielidee
Die Vereine bemühen sich um einen der limitierten Handwerker-Freunde und sind dazu aufgerufen, den „kleinen Handwerker-Freund“ fotografisch in Szene zu setzen und bei Instagram zu posten. Am Ende der Ferien wählt eine Jury pro Kreis beziehungsweise Stadt drei Finalisten aus, die in einem Voting um den Sieg kämpfen. Dabei nominiert die Jury die neun schönsten, verrücktesten, sportlichsten, sommerlichsten oder kreativsten Fotos.
Die Gewinnspielbedingungen
Die Teilnahme ist kostenlos. Mehrfacheinsendungen sind nicht möglich. Es dürfen ausschließlich Vereine mit Vereinssitz in Leverkusen, im Rheinisch-Bergischen und im Oberbergischen Kreis teilnehmen. Es dürfen maximal zwei Abteilungen eines Vereins teilnehmen. Der Verein postet auf einem Instagram-Account das Foto mit der Anti-Stress-Handwerker-Figur und verlinkt dabei den Instagram-Auftritt der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land. Eine Jury ermittelt unter allen Mitspielern neun Finalisten. Aus jedem Gebiet kommen drei Fotos ins Finale. Die Sieger werden während des Votings durch die meisten „Likes“ bestimmt.

Die erste Phase läuft in den Sommerferien bis zum 11. August. Das Voting findet von Montag, 17. August, 10 Uhr, bis Freitag, 21. August, 10 Uhr statt. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt am 21. August.

(rue)