1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Hallen öffnen heute – Hallenbad am 15. Juni

Weitere Lockerungen auch für Wermelskirchen : Hallen öffnen Mittwoch – Hallenbad am 15. Juni

Bahnenschwimmen im Hallenbad ist ab 15. Juni wohl möglich. Aber wohl nur für anderthalb Stunden. Dann kommt die nächste Gruppe – nach der Reinigung. Hohe Hygienestandards gibt es auch für den Vereinssport in den Hallen.

Gute Nachrichten für den Vereinssport: Der Sport- und Trainingsbetrieb in städtischen Sporthallen öffnen am Mittwoch, 3. Juni. Die Auflagen sind aber hoch.

So darf der Sport nur kontaktfrei ausgeübt werden, ein ausreichender Mindestabstand (1,5 Meter) muss gewährleistet sein. Die Hygienemaßnahmen müssen auch bei der gemeinsamen Benutzung von Sportgeräten eingehalten werden. Die Nutzung von Dusch- und Waschräumen ist nicht erlaubt. Ausnahme: Die Toiletten sowie Umkleiden. Die müssen aber durch die Vereine sofort gereinigt werden. Auch eine Anwesenheitsliste zur Dokumentation muss geführt werden.

Auch die Schwimmer werden bald wieder ins Nass springen dürfen: Das Quellenbad soll am 15. Juni öffnen. Im Moment müssen noch einige Punkte des Hygienekonzeptes innerhalb der Stadtverwaltung abgesprochen werden. Andreas Voß (Jugendamtsleiter) nennt im Gespräch mit der Redaktion einige Punkte:

So wird es nur Bahnenschwimmen ab 15. Juni geben. Auch die Anzahl der Schwimmer wird reglementiert – wahrscheinlich erfolgt der Wechsel alle 1,5 Stunden. Dann wird gereinigt und die nächste Anzahl wird ins Bad gelassen. „Die Gesamtbesucherzahl ist noch nicht festgelegt. Aber wir werden wohl eine Durchschnittszahl ermitteln, die bisher schon immer das Bad besuchte.“

Auch die Öffnungszeiten werden wohl reduziert, da das Hygienekonzept sehr personalintensiv sei. „Wir fahren dann nicht mehr mit zwei Schichten, sondern mit einer“, so Voß.

Während es für Schulschwimmen noch keine Anfragen gibt, ist eine Entscheidung für das Vereinsschwimmen gefallen: Das findet vorerst nicht mehr statt, denn das Hygienekonzept könne nicht sichergestellt werden.

Die für die Sommerferien geplanten Arbeiten sind in den vergangenen Wochen erledigt worden, als das Bad geschlossen war. „In den Sommerferien bleibt das Bad geöffnet“, so Voß.