Wermelskirchener im Interview „Für Jugendliche gibt es hier zu wenig Raum“

Wermelskirchen · Anlässlich des Weltjugendtags sprechen der 20-jährige Nico Golz und die 19-jährige Aylin Hamann über Politik, Wermelskirchen und darüber, wie es ist, heutzutage jung zu sein.

 Nico Golz und Aylin Hamann finden, dass es in Wermelskirchen zu wenige Orte für Jugendliche gibt.

Nico Golz und Aylin Hamann finden, dass es in Wermelskirchen zu wenige Orte für Jugendliche gibt.

Foto: Wolfgang Weitzdörfer
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort