1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Frontalzusammenstoß auf L101

Ein Leichtverletzter nach Frontalzusammenstoß : Totalschaden und ein Verletzter nach Unfall auf L 101

Zwei Totalschäden und ein Verletzter – das ist die Bilanz nach einem Frontalzusammenstoß am Donnerstagnachmittag  auf der L101.

 Ein 77-jähriger Wermelskirchener war mit seinem Corsa gegen 13.45 Uhr in Richtung Dabringhausen unterwegs. Kurz vor der Einmündung Lüdorf geriet er mit seinem Auto in einer lang gezogenen Rechtskurve in den Gegenverkehr. Der Corsa krachte in einen Citroen, mit dem ein 44-jähriger Wermelskirchener in Richtung Luchtenberg fuhr. Der Citroen kam nach rechts von der Straße ab und prallte vor einen Baum. Der 44-Jährige erlitt nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen. Beide Autos waren nach dem Unfall augenscheinlich Totalschäden und mussten abgeschleppt werden.

Der Gesamtschaden wird auf knapp 20.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Die Straße musste für circa zwei Stunden voll gesperrt werden.

(pd)