Themen
  1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen Frau wird in ihrer Wohnung sexuell belästigt

In Wermelskirchen

Frau (51) wird in ihrer Wohnung sexuell belästigt

FOTO: dpa / dpa, jan ggr iku

Wermelskirchen (tei.-) Ein Fremder, den eine Wermelskirchenerin aus Freundlichkeit in ihre Wohnung im Bereich Belten ließ, hat die Frau sexuell belästigt, bevor sie ihn hinauswerfen konnte.

Mit einer Anzeige im Internet verschenkte eine 51-Jährige zusammen mit ihrem Ehemann vor kurzem ein Möbelstück. Drei Personen meldeten sich und kamen den Gegenstand gemeinsam an ihrer Wohnanschrift abholen. Am Donnerstag gegen 10.20 Uhr erschien plötzlich ein Mann aus dieser Personengruppe an ihrer Wohnungstür. Angeblich musste er dringend eine Toilette aufsuchen.

Die 51-Jährige wollte den Mann in seiner Notdurft nicht abweisen und ließ ihn freundlicher Weise in ihr Badezimmer. Als der Fremde dann nach langer Zeit aus dem Bad kam, sah er sich ohne zu Fragen in der Wohnung um und begann laut Polizei einen unverschämt anzüglichen Monolog über sein Geschlechtsteil. Das endete dann damit, dass er sein erigiertes Glied aus der Hose holte und daran vor der Geschädigten masturbierte. Daraufhin schob die 51-Jährige den Mann heftig aus ihrer Wohnungstür. Der Unbekannte zog anschließend von dannen.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er war etwa 27 bis 30 Jahre alt und circa 170 bis 175 cm groß. Er hatte eine helle Hautfarbe und schwarze, teilweise lockige Haare. Er trug einen dünnen Vollbart. Insgesamt wirkte sein Erscheinungsbild einem Südosteuropäer gleich.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, melden sich bitte bei der Polizei unter 02202 205-0.