Wermelskirchen: Fotowettbewerb zum Thema „Frieden“ mit attraktiven Preisen

Evangelischer Kirchenkreis Lennep : Fotowettbewerb zum Thema „Frieden“ mit attraktiven Preisen

Evangelischer Kirchenkreis ruft zur Teilnahme auf. In der Jury sitzt Schauspielerin ChrisTine Urspruch. Marion Käßmann ist Ehrengast des Abschlussgottesdienstes.

Der Evangelische Kirchenkreis Lennep sucht das schönste Foto zum Thema „Tatsächlich Frieden. Hier.“ Der Fotowettbewerb ist Teil des Programms zu einem großen Friedenswochenende unter dem Motto „Tatsächlich Frieden“ im Zeitraum von Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. September, des Kirchenkreises mit vielen Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten rund um das Thema.

Die Fotos sollen in der Region des evangelischen Kirchenkreises, also zwischen Wermelskirchen, Remscheid, Remlingrade, Radevormwald und Hückeswagen, entstanden sein und das Thema Frieden in persönlichen Situationen, in der Natur oder in der Gemeinschaft zeigen, heißt es in der Ankündigung zu dem Wettbewerb. Aber auch Motive, die veranschaulichen, wie zerbrechlich Frieden ist oder sein kann, können eingeschickt werden.

Margot Käsmann kommt zum Abschlussgottesdienst. Foto: Strücken,Lothar/Strücken, Lothar (slo)

Die Mitwirkung lohnt sich für Einzelne wie auch für Gruppen, teilt der Kirchenkreis mit. Denn der erste Preis wird mit 500 Euro, der zweite mit 250 und der dritte bis fünfte Preis jeweils mit 100 Euro geehrt. Eine fachkundige Jury ermittelt die Gewinner, die dann im Rahmen des Abschlussgottesdienstes mit dem prominenten Ehrengast, Margot Käßmann, ausgezeichnet werden.

Die besten Fotos werden in einer Ausstellung präsentiert. Für die Jury des Fotowettbewerbs konnten die Organisatoren des Friedenswochenendes die prominente Schauspielerin ChrisTine Urspruch, bekannt unter anderem aus dem Tatort-Krimi Münster und den Sams-Verfilmungen, gewinnen, ebenso wie den Remscheider Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz, die Fotografin Gabi Sieg-Ewe aus Radeformwald, und die Theologin Dagmar Cronjäger.

Alle Details zum Foto-Wettbewerb finden Interessierte auf der Homepage des Kirchenkreises Lennep unter www.kirchenkreis-lennep.de Die eingereichten Fotos werden per Mail auf Frieden@kklennep.de hochgeladen. „Der Evangelische Kirchenkreis Lennep freut sich sehr, wenn sich möglichst viele Menschen beteiligen“, heißt es in dem Aufruf.

Mehr von RP ONLINE