Große Freude in der Schwanenschule Wermelskirchen Förderverein übergibt Licht- und Tonanlage

Wermelskirchen · Schwanenschule freut sich über Investitionen in Höhe von 7000 Euro.

 Rektorin Katrin Wagner, Christian Claas, Stefan Leßenich und Rainer Bleek (v.l.) mit den glücklichen Kindern.

Rektorin Katrin Wagner, Christian Claas, Stefan Leßenich und Rainer Bleek (v.l.) mit den glücklichen Kindern.

Foto: Förderverein

Der Förderverein der Schwanenschule hat eine neue Licht- und Tonanlage für die Aula der größten Grundschule sowie eine mobile Soundanlage für die Schwanenhalle übergeben. ,,Da die alte Anlage in die Jahre gekommen war und Stück für Stück ausfiel, konnten Veranstaltungen und Schüleraufführungen technisch nicht mehr unterstützt werden“, sagt Rektorin Katrin Wagner. Daher beschloss der Fördervereinsvorstand, eine neue Licht- und Soundanlage im Gesamtwert von 7000 Euro anzuschaffen, die ab sofort für vielfältige Veranstaltung genutzt werden kann.

Die Anschaffung umfasst neue Boxen, Mikros inklusive Mischpult, Headsets und neue Geräte für Audio- und Videowiedergabe in Zusammenspiel mit dem Beamer. Da der Förderverein zweimal jährlich die beliebten Schülerdiscos veranstaltet, wurde auch eine hochwertige Theaterbeleuchtung mit Steuerung installiert. Zusätzlich sponserte der Verein eine mobile Soundanlage für die Schwanenhalle im Wert von 2000 Euro, die ab sofort auch von den hiesigen Sportvereinen genutzt werden kann.

Unterstützt wurden die Anschaffungen durch eine großzügige Spende der Firma Interhyp in Höhe von 1000 Euro, „die diesen sozialen Zweck für die Wermelskirchener gerne unterstützt hat“, sagt Christian Claas von Interhyp.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Stefan Leßenich, dankte dem Sponsor Interhyp sowie der Stadt Wermelskirchen (vertreten durch Bürgermeister Rainer Bleek), die das Installationsmaterial zur Projektumsetzung bereitgestellt hat. Ein besonderer Dank galt dem Schülervater und Elektriker Harry Brust, der ehrenamtlich 65 Zeitstunden für die Demontage der alten Anlage sowie für die Neuinstallation investierte.

Bürgermeister Rainer Bleek dankte dem Förderverein der Schwanenschule für dessen Engagement und die Neuanschaffungen „für die Gebäude unserer Stadt“.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort