1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Farbenfrohe Blühwiesen im Stadtgebiet

Leben in Wermelskirchen : Blumenpracht vor dem Rathaus

Farbenfrohe Blühwiesen im Stadtgebiet begeistern Anwohner und Besucher. Die Idee stammt von der Leiterin des Grünflächenmanagements Elke Schütte.

In diesen Tagen schlendern vermehrt Spaziergänger zum Innenplatz des Rathauses, um dann staunend vor den üppigen Blühwiesen stehenzubleiben, die unter anderem auf den Grünflächen direkt neben dem Bürgerbüro die Blicke auf sich ziehen. Vor allem der sattrote Mohn bezaubert in der Sonne mit seinen vollen Blüten. Dass es neuerdings so bunt um das Bürgerzentrum herum ist, liegt an Elke Schütte, die das Grünflächenmanagement leitet. Von ihr stammt die Idee, bunte Blühwiesen anzulegen, damit nicht nur Besucher des Bürgerzentrums Freude an dem Anblick haben, sondern auch Bienen und Insekten angelockt werden.

„Als die Gerüste von den lange andauernden Bauarbeiten am Bürgerzentrum abgebaut waren, haben wir festgestellt, dass die Bodendecker, die dort gepflanzt waren, sehr unter dem Gerüst und dem Bauschutt gelitten haben“, erinnert sich Harald Drescher, Leiter des Tiefbauamtes. „Wir wollten die Beete aber schnell wieder begrünen, und so kam die Idee mit den Blühwiesen, die auf jeden Fall zwei bis drei Jahre blühen.“

  • Künstler im Kita-Bauwagen (v.l): „Chang“ Schmitz,
    Bildung in Alpen : Bunte Blühwiese hinterm Bauwagen-Ofen
  • Die neue Radstation am Busbahnhof: Hier
    Verleihsystem für E-Bikes in Wermelskirchen : Große Nachfrage nach bergischen E-Bikes
  • Die Songs von Jimi Hendrix sind
    Electric Voodooland in Alpsray :  So klangen die Jimi-Hendrix-Songs auf der neuen Bühne

Doch nicht nur vor dem Bürgerzentrum in der Innenstadt blüht es: Elke Schütte und ihre sieben Mitarbeiter vom Grünflächenmanagement haben an vielen Standorten in der Stadt und den umliegenden Ortschaften die bunten Blühmischungen ausgebracht, die jetzt alle in ihrer ganzen Farbenpracht leuchten. Unter anderem blüht es vor der Kita in der Hilfringhauser Straße und auch auf den Verkehrsinseln in Stumpf, was bei den Anliegern sehr gut ankommt. Bei Facebook lobt eine eine Anwohnerin begeistert: „Die Blumeninseln sind dieses Jahr so wunderbar mit Samen versorgt worden. Jetzt ist es eine Freude, den Blumen beim Blühen zuzusehen.“