1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Erich Richtsfeld verwöhnt seine Gäste mit Lachstartar auf Kartoffelstampf

Lieblingsrezepte : Leichter Grüner Veltliner zum Lachstartar

Im Rahmen der BM-Kochaktion „Mein Lieblingsrezept für den Sommer“ verriet Erich Richtsfeld, mit welchem Gericht er seine Gästen an lauen Sommerabenden verwöhnt: Lachstartar auf Kartoffelstampf.

Seine Leidenschaft fürs Kochen begann mit einem Geburtstagsgeschenk für seine Frau Elfriede, genannt Elfie: „Ich habe ihr mal einen Kochkurs bei Ulrich Heldmann im Concordia in Remscheid geschenkt und sie war so danach so begeistert, dass ich beim nächsten Mal mitgegangen bin. Mittlerweile waren wir schon 50 mal gemeinsam zum Kochen dort“, erzählt Erich Richtsfeld aus Hückeswagen.

Im Rahmen der BM-Kochaktion „Mein Lieblingsrezept für den Sommer“ verriet Erich Richtsfeld, mit welchem Gericht er seine Gästen an lauen Sommerabenden verwöhnt.

„Wir haben irgendwann mal Lachstartar auf Kartoffelstampf ausprobiert und unsere Gäste waren so begeistert, dass wir es immer wieder kochen“, sagt der 72-Jährige. „Dafür kaufe ich frische Lachsfilets, die so klein geschnitten werden, dass der Fisch noch Biss hat und dann mit einer Vinaigrette aus Olivenöl, gehackten Schalotten, Frühlingszwiebeln, Salz, Pfeffer und Zitronenabrieb gemischt wird“, erklärt der Hobbykoch.

Den lauwarmen Kartoffelstampf schmeckt er mit Crème Fraiche, Schnittlauch, Salz, Pfeffer und einem Hauch Muskatnuss ab. Angerichtet wird der Kartoffelstampf mittig auf dem Teller, darauf setzt Erich Richtsfeld das Lachstartar. „Ein Löffelchen Sahnemeerrettich und etwas schwarzer Kaviar setzen dem Gericht die Krone auf“, sagt der Österreicher, der mit Ehefrau Elfie mit 21 Jahren ins Bergische Land kam. „Eigentlich sollte es nur für ein halbes Jahr sein,und dann sind wir das ganze weitere Leben geblieben, weil es hier so schön ist.“

Gemeinsam kocht das Ehepaar nur an den Wochenenden. Unter der Woche ist Elfie die Herrin in der Küche und auch, wenn sie für Events in der „Villa Paulus“ kocht. „Ich darf dann die Moderation übernehmen und Weine empfehlen“, sagt Erich Richtsfeld.

Zum Lachstartar serviert der Österreicher übrigens einen ganz leichten „Grünen Veltliner“ aus seiner Heimat.