1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: „Die blonde Carmen“ im Film-Eck

Jazz-Komödie in Wermelskirchen : „Die blonde Carmen“ im Film-Eck

In neuer Besetzung nach dem Motto „Alles neu macht der Mai“ wird im Film-Eck die Jazz-Komödie „Die blonde Carmen am Donnerstag, 16.Mai, 20 Uhr, im Film-Eck präsentiert. Annette Konrad sorgt für ein abendfüllendes Bühnenprogramm, in dem die Musik der 1920er bis 40er Jahre die Hauptrolle spielt.

Zur Handlung: Ein kleines Jazzorchester sucht die Idealbesetzung der weiblichen Hauptrolle für eine Revue, die den großen Durchbruch bringen soll. Die Sängerin, die blonde Carmen, die nach Beendigung ihres Engagements an der Staatsoper in Wermelskirchen und nach jahrelangem Tingeln durch verruchte Jazz-Bars verzweifelt auf der Suche nach einem Job ist, schlüpft dafür in die Rollen der großen Stars des Kabaretts und des Films.

Doch keine dieser Diven scheint den anspruchsvollen Musikern zu genügen. Wird es am Ende gar der „Spatz aus dem Bergischen Land“ sein, der die Herzen im Sturm erobert?

Fazit: Wenn eine erfolglose Band auf eine echte Diva trifft, dann kann es nur turbulent werden. Es wirken mit: Luise Jäger (Violine), Wolfgang Eichler (Piano), Sven Homberg (Gesang), Christian Schmidt (Klarinette/Saxophon), Jorma Ahlborn (Gitarre) und und die Divateuse Annette Konrad.

Do. 16. Mai, 20 Uhr, Eintritt:18 Euro, Film-Eck, Telegrafenstrasse 1.
Kartenbestellungen Nur über Mail: pscheben@web.de oder Telefon 02193 2694.
Gezahlt wird an der Abendkasse, die Plätze im Film-Eck sind nummeriert.

(pd)