1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Der Weltspartag wird im November zum Weltsparmonat

Sparkasse Wermelskirchen : Der Weltspartag wird im November zum Weltsparmonat

Traditionell findet der Weltspartag immer am 30. Oktober statt. Das wird in diesem Jahr zu dem besonderen Weltsparmonat ausgeweitet, um den großen Menschenandrang und die Warteschlangen zu vermeiden, die üblicherweise an diesem Tag entstehen.

Corona verändert alles. Sogar den Weltspartag der Stadtsparkasse Wermelskirchen, der durch die Pandemie in einen Weltsparmonat umgewandelt wird. „Den ganzen Monat November über können junge Kunden ihre Spardose kostenfrei bei uns leeren lassen und das Geld auf ihr Konto einzahlen. Dafür gibt es wie immer eine schöne Belohnung“, sagt Sarah Schaefer aus der Marketingabteilung der Sparkasse.

Traditionell findet der Weltspartag immer am 30. Oktober statt. Das wird in diesem Jahr zu dem besonderen Weltsparmonat ausgeweitet, um den großen Menschenandrang und die Warteschlangen zu vermeiden, die üblicherweise an diesem Tag entstehen. Start des Weltsparmonats ist demnach auch erst im November. Sarah Schaefer: „Wir bitten die teilnehmenden Kunden, nicht wie gewohnt am 30. Oktober in die Filialen zu kommen, sondern frühestens in der Woche darauf.“ Hintergrund des Weltspartages: Seit knapp 100 Jahren soll der Weltspartag den Spargedanken schon bei den Kindern fördern.

Auch die Stadtsparkasse Wermelskirchen zelebriert gemeinsam mit ihren kleinen Kunden seit vielen Jahren diesen Tag, auf den sich die Kinder auch schon lange freuen. Nicht nur, dass sie fleißig das ganze Jahr über Geld in ihren bunten Spardosen sammeln. Auch das anschließende Leeren in der Bank wird zu einem Highlight, weil es vor Ort kleine Präsente gibt, wenn das Geld anschließend aufs Sparbuch eingezahlt wird.

Trotz des allgemein niedrigen Zinsniveaus sei es wichtig, so Sarah Schaefer von der Sparkasse, immer etwas Geld zurückzulegen, um damit etwas „auf der hohen Kante“ zu haben, wenn eine größere Anschaffung ansteht. Außerdem beuge Sparen Überschuldungen vor.

(kel)