1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Das bietet der Konzertsommer im Haus Eifgen

Programm der Kulturinitiative Wermelskirchen : Das bietet der Konzertsommer im Haus Eifgen

Ob Jazz, Blues oder Rock: Der August im Konzertgarten vom Haus Eifgen in Wermelskirchen ist gefüllt mit Konzerten. Wann es welche Bands zu erleben gibt...

Es darf wieder getanzt und gesungen werden im Haus Eifgen. Noch in diesem Monat stehen einige Konzerte an. Das nächste wird der aus Boston stammende Sänger, Gitarrist und Songwriter Jay Ottaway zusammen mit der Formation The Lost Boys spielen: am Freitag, 6. August, ab 19 Uhr (sollte das Konzert im Haus stattfinden, um 20 Uhr). Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Die Oldie-Band Die Grafen wird am Sonntag, 8. August, ab 16 Uhr durch die Musikgeschichte der 50er, 60er und frühen 70er Jahre führen. Das Repertoire der Band umfasst unter anderem Songs der Beatles und der Rolling Stones. Der Eintritt ist auch an diesem Abend frei. Wer mag, kann eine Spende geben.

Blues aus eigener Feder liefert das Blue George Trio am Freitag, 13. August, ab 19 Uhr (bei einer Verlegung in das Haus um 20 Uhr). Auch hier wird um Spende gebeten, der Eintritt ist frei.

Am darauffolgenden Tag werden die Brüder Julian und Roman Wasserfuhr (Trompete und Klavier) aus Hückeswagen um 18 Uhr das Jazz-Wochenende im Haus Eifgen mit einem Konzert einläuten. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 25 Euro und an der Abendkasse 30 Euro (ermäßigt 20 Euro und 25 Euro). Eine Anmeldung ist erforderlich.

  • Getaucht in passend purpurnes Bühnenlicht ließen
    „Deep Purple“-Tribute-Band in Wermelskirchen : 300 Fans feiern Hard-Rock-Göttinnen
  • Die Organisatoren fiebern der Premiere des
    Programm vom 20. August bis 5. September in Kevelaer : Premiere für Bühnenhaus-Open-Air
  • Die Band Kasalla kommt in den
    Festkomitee Langenfelder Karneval : Jecke Livemusik im Freizeitpark Langfort

Einen Tag später (15. August) wird die Wermelskirchener Jazz-Legende Les Searle ab 11 Uhr gemeinsam mit weiteren Musikern nach langer Krankheit erstmals seit einem Jahr wieder auf der Bühne stehen. Karten gibt es sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse für 12 Euro (ermäßigt 6 Euro).

Ihre CD „Witchdoctor“ wird die Rock-Band Sticky Hickey aus Leverkusen zusammen mit dem Wermelskirchener Musiker Adam Glosnicki am 20. August ab 18 Uhr vorstellen. Der Eintritt kostet 25 Euro. Im Vorverkauf sind die Karten für 20 Euro erhältlich.

Blues und Rock gibt es am 22. August ab 17 Uhr auf der Bühne im Eifgen Konzertgarten. Dann werden Chris Farlowe und Krissy Matthews und zusammen mit der Hamburg Blues Band auftreten. Wer das Konzert besuchen möchte, zahlt 23 Euro im Vorverkauf (ermäßigt 15 Euro) und 28 Euro (ermäßigt 18 Euro) an der Abendkasse.

Am 27. August wird dann ab 19 Uhr die Band Hot’n’Nasty spielen. Die Band war vor sowohl im Jahr 2018 als auch im Jahr 2019 Finalist bei der German Blues Challenge – ein jährlicher Wettbewerb für Blues-Nachwuchsmusiker in Deutschland. Karten gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse für 15 Euro.

Wer selbst auf der Suche nach einem Instrument oder Zubehör ist, wird vielleicht am 29. August von 11 bis 20 Uhr auf dem Musikerflohmarkt im Biergarten des Haus Eifgen mit Live-Konzerten von Khalif Wailing Walter und Arjan van der Linden fündig. Der Eintritt ist frei, es ist jedoch eine Anmeldung notwendig. Um eine Spende wird gebeten.

Bei allen Veranstaltungen  muss ein Negativ-, Impf- oder Immunausweis vorgezeigt werden. Karten sind im Vorverkauf erhältlich unter www.bergisch-live.de oder in den üblichen Vorverkaufsstellen.

(mcv)