Messe im Bürgerzentrum Wermelskirchen Christian Lindner hält Vortrag zum 1. Unternehmertag

Wermelskirchen · Ähnlich wie auf einer Messe bauen Wermelskirchener Unternehmen ihre Infostände auf, präsentieren sich und ihre Produkte, kommen mit potenziellen Bewerbern, anderen Unternehmen und Bürgern ins Gespräch.

 Christian Lindner, Bundesvorsitzender und Fraktionschef der FDP, spricht in Wermelskirchen über die Chancen der Digitalisierung.

Christian Lindner, Bundesvorsitzender und Fraktionschef der FDP, spricht in Wermelskirchen über die Chancen der Digitalisierung.

Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka

Der Marketingverein WiW veranstaltet 2020 den ersten Unternehmertag am Samstag, 29. Februar, 14 Uhr (Einlass) im Bürgerzentrum. Er trägt den Titel „Neue Impulse für Ihre Zukunft – Erfolgreich gründen“. Dabei gehe es allerdings nicht um das Thema „Start-up-Unternehmen“, sagte Dankmar Stolz, Vorsitzende der WiW, auf Nachfrage unserer Redaktion, sondern um eine Reihe aktueller Themen, die Unternehmen derzeit bewegen.

Er vergleicht das Konzept des Unternehmertags mit dem des Gesundheitstages, der alle zwei Jahre im Bürgerzentrum stattfindet. Ähnlich wie auf einer Messe bauen Wermelskirchener Unternehmen ihre Infostände auf, präsentieren sich und ihre Produkte, kommen mit potenziellen Bewerbern, anderen Unternehmen und Bürgern ins Gespräch. „Nicht zuletzt geht es auch darum, für sich zu werben, um Fachkräfte zu gewinnen“, sagt Stolz.

Der Unternehmertag sei entstanden aus einer Idee des Netzwerks „Dienstleistungen“ innerhalb des WiW-Marketingvereins. Aus der ursprünglichen Idee, eine Veranstaltung für Start-Ups zu machen, sei ein Event für die gesamten örtlichen Unternehmer, interessierte Bürger sowie Schüler geworden. „Das Thema Neugründungen hätte uns zu sehr eingeschränkt“, berichtet Dankmar Stolz. Ihm war es wichtig, eine Veranstaltung zu organisieren, von der vor allem auch Mitglieder profitieren, ähnlich wie bei der Veranstaltung zum Thema „Digitalisierung“. Immerhin seien 92 Prozent der WiW-Mitglieder hiesige Unternehmer. Ansonsten richten sich viele Aktionen und Events des Marketingvereins an Bürger, dienen der Unterhaltung und Belebung der Innenstadt.

Ähnlich wie bei den Gesundheitstagen kann die Messe von jedem interessierten Bürger besucht werden. Begleitet wird sie von Vorträgen, für die ab sofort online Eintrittskarten für den Preis von zehn Euro (für alle Vorträge) verkauft werden. Unter den Rednern ist der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner, der zum Abschluss, 19.30 Uhr, über das Thema „Digitalisierung in Fahrt bringen – Chancen nutzen“ sprechen wird. Zum Auftakt um 15 Uhr erklärt Andreas Wirtz, wie aus einer Idee ein Produkt wird. Ein Vertreter der Firma Steintex referiert über die Herausforderung, wie ein erfolgreiches Unternehmen über Generationen gefestigt werden kann (16.15 Uhr). In Zeiten des Fachkräftemangels dürfte auch der Vortrag der Firma Memotech Interesse wecken: „Attraktive Arbeitgebermarke – Mitarbeiter gewinnen und binden“ (17.15 Uhr). Und Patrick Meinhardt hält einen Vortrag unter dem Titel „Für gute Master und gute Meister – die Bildungsallianz des Mittelstandes“ (18.30 Uhr).

Für die Messe gibt es schon Anmeldungen von örtlichen Unternehmern und einer Berufsschule, aber es gibt noch genug Platz für alle Interessierten. „Die Resonanz auf den ersten Unternehmertag war bisher durchweg positiv“, resümiert der WiW-Vorsitzende. Er hofft auf weitere Anmeldungen von Unternehmen und regen Besuch am Messetag. Nicht zuletzt diene die Veranstaltung dem Austausch der Unternehmer und damit dem Netzwerken. Anmeldungen sind weiterhin per E-Mail möglich: info@wiw-marketing.de