1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: CDU bestätigt Dr. Hermann-Josef Tebroke

CDU bestätigt Dr. Hermann-Josef Tebroke : Live und virtuell: „Hybrider“ CDU-Parteitag

Mit 92,1 Prozent der Stimmen wurde Dr. Hermann-Josef Tebroke als Direktkandidat der CDU für die Bundestagswahl im September bestätigt. Erstmal fand der Parteitag in neuer Form statt: 70 Mitglieder waren vor Ort, andere verfolgten die Vorstellungen virtuell.

Das war ein schneller Durchmarsch: Beim 73. CDU-Kreisparteitag bestätigten die Mitglieder den Amtsinhaber als Direktkandidaten für die CDU im Rheinisch-Bergischen Kreis für die Bundestagswahl am 26. September. Mit 92,1 Prozent der Stimmen wurde im „Bergischen Löwen“ in Bergisch Gladbach Dr. Hermann-Josef Tebroke als Kandidat für den Deutschen Bundestag gewählt. Insgesamt bekam Tebroke, der seit 2017 für die CDU Rhein-Berg Mitglied des Bundestages ist, 164 Ja-Stimmen bei 14 Nein- und 3 Enthaltungen.

Aufgrund der Pandemie hatte die CDU Rhein-Berg am Samstag ihren ersten „hybriden Parteitag“ veranstaltet, der für die Mitglieder sowohl als Präsenz-, als auch als virtuelle Veranstaltung angeboten wurde. Angemeldete Parteimitglieder fanden im Theatersaal des Bergischen Löwen ihren Platz. Insgesamt 70 Personen waren im Saal zugelassen, die Stühle entsprechend gestellt, damit für ausreichend Abstand gesorgt wurde. Von der CDU-Wermelskirchen waren neben CDU-Stadtverbandsvorsitzendem Stefan Leßenich auch Friedel Burghoff, Werner Allendorf und weitere 20 Mitglieder mit vor Ort. Gleichzeitig wurde der Parteitag per Videokonferenz an angemeldete Teilnehmer übertragen, die so an den Regularien teilnehmen und auch den Vorstellungsreden folgen konnten.

  • Am Amtsgericht in Wermelskirchen fiel jetzt
    Amtsgericht in Wermelskirchen : Jugendstrafrecht schützt Angeklagten vor Haftstrafe
  • Kathrin Ludwig und ihr Team planen
    Lesespaß in Wermelskirchen : Der beliebte Sommerleseclub der Stadtbücherei beginnt
  • Vor seinem „Bogenshop“ am Höferhof zeigt
    Zerstörungswut am Höferhof in Dabringhausen : Wenn Vandalismus die Existenz bedroht

Nur zum eigentlichen Wahlgang mussten die Mitglieder persönlich in den Bergischen Löwen kommen, um ihre Stimme abzugeben und um Dr. Hermann-Josef Tebroke zur Wahl zu gratulieren. Eine virtuelle Wahl ist (noch) nicht erlaubt, erklärt Stefan Leßenich die Regelung. Durch diese Lösung stellte die CDU sicher, dass nie mehr als die erlaubte Maximalzahl an Mitgliedern gleichzeitig im Theatersaal war.

Für Interessierte wurden vor dem Bergischen Löwen vorab Corona-Schnelltests angeboten, im Saal galt natürlich Maskenpflicht während der Veranstaltung, bei der die CDU auch ihre Vertreter für die Landesvertreterversammlung wählte, die die Landesliste zur Bundestagswahl wählt. Hier vertreten Dr. Hermann-Josef Tebroke, der Landtagsabgeordnete Rainer Deppe, der Bezirksvorsitzender der Bergischen CDU, Innenminister Herbert Reul, und die stellvertretende Kreisvorsitzende Vera Müller den Kreisverband. Die Wahlen zu den Bundes- und Landesparteitagsdelegierten rundeten das Ergebnis ab. ,,Die CDU Wermelskirchen freut sich nun auf einen guten Bundestagswahlkampf in einer besonderen Zeit mit Dr. Hermann-Josef Tebroke in Wermelskirchen’‘, so der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Stefan Leßenich.

(kel)