Wermelskirchen: Burscheider belästigt junge Frau im Bus

Auf dem Weg nach Leverkusen : Junge Frau wird im Bus sexuell belästigt

Eine junge Wermelskirchenerin ist am Mittwoch von einem Mann im Bus und später an einer Haltestelle sexuell belästigt worden. Der mutmaßliche Täter konnte zunächst flüchten.

Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, stiegt die 21-Jährige gegen 18.15 Uhr an der Haltestelle "Eich" in die Buslinie nach Leverkusen ein. Während der Fahrt setzte sich der 53-Jährige neben sie und streckte seine Hand nach ihr aus. Er forderte ihre Hand, was die Wermelskirchenerin erst zu ignorieren versuchte. Plötzlich kam er näher und küsste die junge Frau gegen ihren Willen.

Das Opfer verließ an der nächsten Haltestelle in Leverkusen- Schlebusch den Bus. Doch der Burscheider ließ nicht von der jungen Frau ab und versuchte, ihr an der Bushaltestelle das T-Shirt hochzuziehen.

Ein 27-jähriger Zeuge griff beherzt ein, woraufhin der betrunkene Täter zunächst flüchtete. Die Polizei griff ihn in der Nähe auf, er kam ins Gewahrsam.

Die Ermittlungen laufen.

(pd)
Mehr von RP ONLINE