Wermelskirchen bleibt wohl von Verdi-Streik 2018 verschont

Wermelskirchen: Wermelskirchen bleibt wohl von Streiks verschont

Die Gewerkschaft Verdi hat den öffentlichen Dienst für heute und morgen zu Warnstreiks aufgerufen - Wermelskirchen scheint davon nicht betroffen zu sein. Der Personalrat der Stadtverwaltung konnte zu gewerkschaftlichen Aktivitäten keine Auskunft geben, auch das Jugendamt hat keine Anzeichen, dass möglicherweise Kitas bestreikt werden können. Der örtliche komba-Vorsitzende Frank Hermes rechnet ebenfalls nicht mit Warnstreiks in Wermelskirchen.

Die Gewerkschaft Verdi hat den öffentlichen Dienst für heute und morgen zu Warnstreiks aufgerufen - Wermelskirchen scheint davon nicht betroffen zu sein.

Der Personalrat der Stadtverwaltung konnte zu gewerkschaftlichen Aktivitäten keine Auskunft geben, auch das Jugendamt hat keine Anzeichen, dass möglicherweise Kitas bestreikt werden können. Der örtliche komba-Vorsitzende Frank Hermes rechnet ebenfalls nicht mit Warnstreiks in Wermelskirchen.

  • Schwerpunkt Hessen und Sachsen : Warnstreiks im öffentlichen Dienst werden fortgesetzt

Anders sieht es dagegen in Remscheid aus. Dort werden die Stadtwerke mit ihren Buslinien, der Energieversorger EWR und der Bäderbetrieb H2O bestreikt. Die Auswirkungen bekommen wohl auch die Wermelskirchener zu spüren.

(tei.-)