Wermelskirchen: Betriebsrat von Steinco wurde über Sanierungskonzept informiert

Dem Betriebsrat wurde Sanierungskonzept vorgestellt : IGM rechnet mit Stellenabbau bei Steinco

(pd) Der Betriebsrat des Unternehmens Steinco Paul vom Stein GmbH in Wermelskirchen wurde nach Angaben der IG Metall über das gerade erarbeitete Sanierungskonzept informiert. „Er  wird sich jetzt näher damit auseinandersetzen“, berichtete Marko Röhrig, Erster Bevollmächtigter der Industriegewerkschaft Metall.

Der Druck sei groß. Denn die Sanierung des Unternehmens werde voraussichtlich nicht ohne Stellenabbau erfolgen, so Röhrig. Wie berichtet, schrieb der Bereich „Dreherei“ rote Zahlen. Rund 60 Beschäftigte arbeiten nach Angaben der Firmenleitung in diesem Zweig. Der Betriebsrat müsse sich darauf einstellen, dass ein Sozialplan erstellt werden wird, sagte Röhrig.Das Amtsgericht Köln hatte Anfang November nach einem vorläufigen Verfahren zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen planmäßig das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Steinco Paul vom Stein GmbH eröffnet. Das Verfahren wird weiterhin in der Eigenverwaltung durchgeführt.

Mehr von RP ONLINE