1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Betriebsferien bei der Stadt –  das sollten Bürger wissen

Feiertage in Wermelskirchen : Betriebsferien bei der Stadt – das sollten Bürger wissen

Wegen der Betriebsferien der Stadtverwaltung Wermelskirchen zwischen den Feiertagen bleiben das Rathaus und seine Außenstellen ganztägig in der Zeit ab Montag, 23. Dezember,  bis Mittwoch, 1. Januar, geschlossen.

Für die Bereiche Jugendamt, Sozialamt und Friedhöfe hat die Stadt  Notdienste und Bereitschaften (erreichbar über die Polizeidienststelle) eingerichtet.

Das Bürgerbüro ist in diesem Jahr am 23. und 27. Dezember jeweils vormittags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. So können die Bürger wichtige Dienstleistungen (Um- und Anmeldungen, Personalausweise, Reisepässe und anderes) auch an diesen Tagen in Anspruch nehmen. Während der Öffnungszeit ist die Telefonzentrale des Rathauses allerdings nicht besetzt.

Im Standesamt wird am Montag, 23. Dezember, am Freitag, 27. Dezember, und am Montag, 30. Dezember, vormittags von  9 bis 11 Uhr ein Notdienst ausschließlich für Sterbefallbeurkundungen eingerichtet.

Im Quellenbad gelten während der Weihnachtszeit und an Silvester geänderte Öffnungszeiten:

Die Sauna ist vom 23. bis 26. Dezember geschlossen, ebenso das Hallenbad, das aber noch einmal am Montag, 23. Dezember,  von 6.30 bis 8 Uhr öffnet ist. Zwischen den Feiertagen öffnen das Quellenbad und die Sauna: Freitag, 27. Dezember, nur von 6.30 bis 13 Uhr geöffnet ist.  

Am Samstag und am Sonntag, 28./29. Dezember, kann von 8 bis 15 Uhr geschwommen werden, geschwitzt werden darf in der gemischten Sauna 9 bis 15 Uhr. Silvester und Neujahr ist das Quellenbad geschlossen. Am Donnerstag, 2. Januar,  öffnet das Bad von 6.30 bis 15 Uhr, es gelten dann wieder die normalen Öffnungszeiten.

Die Stadtbücherei ist über den Jahreswechsel geschlossen. Der letzte Öffnungstag vor den Feiertagen war Freitag,  20. Dezember. Ab Montag, 6. Januar, ist die Bücherei wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet.