1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Bauarbeiten für Kindergarten in Hilfringhausen haben begonnen

Neue Kita : Obst- und Gemüsegarten für Kita-Kids

Bauarbeiten für den neuen fünfgruppigen Kindergarten von Kita-Concept in Hilfringhausen haben begonnen.

Heute in einem Jahr dürften 90 Jungen und Mädchen auf dem großzügigen Außengelände toben, wo dann ein Obst- und Gemüsegarten mit Hochbeeten und Obstbäumen angelegt worden ist. Und wo es sicher auch viele attraktive Spielgeräte geben wird. Die Bagger haben in diesen Tagen an der Hilfringhauser Straße angefangen, das Gelände zu modellieren. Dort entsteht ein fünfgruppiger Kindergarten des Trägers „Kita Concept GmbH“ aus Wuppertal.

Die Betriebsaufnahme der Einrichtung ist weiterhin für das vierte Quartal 2020 geplant. Mitte März war die Baugenehmigung erst erteilt worden, und sofort wurde mit den Arbeiten begonnen. Veronika Hunstock von der Trägergesellschaft: „Aktuell werden auf dem 2000 Quadratmeter großen Gelände die Erdarbeiten vorgenommen und die Bodenplatte erstellt. Dann beginnt der Bau des zweistöckigen Gebäudes in Holzrahmenbauweise.“

Mit fünf altersgemischten Gruppen wird die Kita 90 Plätze für Kinder im Alter von null bis sechs Jahren verfügen. Eine der Gruppen ist Kindern von Mitarbeitern der Baumarktkette Obi vorbehalten. „Auch Obi war an uns herangetreten, weil sie eine betriebsnahe Kita wünschte“, berichtete Geschäftsführer Tim Seidel der Redaktion. Die Gruppen werden über einen Gruppenraum, einen Nebenraum, einen Schlafraum und einen Sanitärbereich mit Wickeltisch verfügen. Die Plätze sind laut Hunstock noch nicht belegt, „Anmeldeoptionen und die Belegungsplanung laufen noch.“

Für die Einrichtung wird ein Team aus etwa 20 pädagogischen Fachkräften eingestellt. Hunstock: „Die Stellen sind noch nicht final besetzt und werden im zweiten und dritten Quartal 2020 vergeben.“ Alle Erzieherinnen werden intensiv eingearbeitet und fortgebildet, um die pädagogische Ausrichtung von Kita Concept umzusetzen. Außerdem werden wohl zwei Hauswirtschaftskräfte eingestellt.

Der neue Kindergarten wird von 7 bis 18 Uhr geöffnet sein – anders als die meisten anderen Kitas in Wermelskirchen. Kita Concept möchte dazu beitragen, dass Eltern Beruf und Familie unter einen Hut bringen können, sagt Veronika Hunstock auf Anfrage der Redaktion. Daher gebe es auch keine Schließung in den Schulferien, nur zwischen Weihnachten und Neujahr gibt es Betriebsferien. Die Obi-Mitarbeiter werden, wie in allen anderen Einrichtungen aus, ihre Kinder zur Kita bringen und dort auch wieder abholen. „Auch für Mitarbeiter von Obi ist der Anmeldeprozess noch nicht final abgeschlossen“, berichtet Veronika Hunstock.

Auch über den Innenbereich gibt es klare Vorstellungen. Dort stechen als besondere Elemente ein Snoezelraum zum Krafttanken und ein Mehrzweckraum mit Motorikzentrum für abwechslungsreiche Bewegungserfahrungen hervor. Hunstock: „In all unseren Einrichtungen legen wir Wert auf eine ansprechende und strukturgebende Raumgestaltung.“ Auch in der Möblierung spiegelten sich laut Hunstock die pädagogischen Ansprüche des Träger wider: „So fördern wir beispielsweise Selbstständigkeit durch mobile Möbel, schaffen Altersunterschiede Bewegungsmöglichkeiten durch ergonomisch angepasste Möbel und spreche durch unterschiedliche Farben, Foren und Materialien alle Sinne an.“

In einer vorigen Fassung dieses Artikels stand, dass es „eine Schließung in den Schulferien“ gebe. Das ist falsch.