Wermelskirchen: Autohaus Messink richtet Audi Cup aus

Golfturnier: Autohaus Messink richtet Audi quattro Cup aus

Zum vierten Mal in Folge hat das Team von Audi Messink im Golfclub Dreibäumen den Audi quattro Cup ausgerichtet. 76 Teilnehmer gingen in Dreibäumen an den Start.

Die Motivation bei den Golfern war wieder sehr groß, denn wer sich in einem der regionalen Turniere durchsetzt und auch das Deutschlandfinale gewinnt, tritt am Ende des Jahres in Kitzbühel gegen die internationale Konkurrenz an. Neben vielen tollen Preisen qualifiziert sich das 1. Netto-Team außerdem für die Teilnahme am Deutschlandfinale. Auf Einladung des Autohauses Messink gingen 76 Teilnehmer an den Start.

Auch in diesem Jahr hat das Team von Audi Messink wieder dafür gesorgt, dass die Teilnehmer ihren spannenden und schwungvollen Turniertag genießen konnten. Bei fantastischen Wetterbedingungen konnten die Gäste im Anschluss an das Turnier im Außenbereich ein köstliches Barbecue genießen und wurden musikalisch von der Sängerin Jeanne Altfeld und der Violinistin Daniela Gostenig unterhalten. Bei dieser tollen Atmosphäre konnten alle den schönen Tag nochmal Revue passieren lassen.

  • (links) Nina Fondermann und Dennis Lemmer
    Polizeiausbildung : Neue Polizisten sind mitten unter uns

Die Gewinner des Turniers 1. Netto: Hedi Becher und Walter Magulsky; 2. Netto: Peter Hoffmann und Gunnar Felten; 3. Netto: Martina Macholl und Joachim Macholl; 1. Brutto: Dr. F. J. Robertz und Gerhard Flosdorff; Außer Konkurrenz: Henrike Madest und Dr. Jochen Strasmann; Nearest to the Pin (Damen): Silke Nicolai; Nearest to the Pin (Herren): Klaus Herder; Longest Drive (Damen): Dr. Claudia Waldinger; Longest Drive (Herren): Dr. Martin Ulatowski.

(tei.-)