Stadtbücherei Wermelskirchen Frauen berichten über sexualisierte Gewalt – Ausstellung als beklemmendes Zeugnis

Wermelskirchen · Bis Freitag ist die Ausstellung „Was ich anhatte…“ in der Stadtbücherei zu sehen. Mutige Frauen erzählen von ihren Erfahrungen sexueller Gewalt –und stellen die Kleidung zur Verfügung, die sie am Tattag trugen. Ein beklemmendes Zeugnis.

Christine Warning, Anja Haussels, Anja Möldgen und Nadja Kischka-Wellhäußer (v. l.) wollen mit der Ausstellung ein Zeichen setzen.

Christine Warning, Anja Haussels, Anja Möldgen und Nadja Kischka-Wellhäußer (v. l.) wollen mit der Ausstellung ein Zeichen setzen.

Foto: Jürgen Moll
 Auch der stellvertretende Bürgermeister Norbert Galonska war bei der Ausstellungseröffnung in der Stadtbücherei vor Ort.

Auch der stellvertretende Bürgermeister Norbert Galonska war bei der Ausstellungseröffnung in der Stadtbücherei vor Ort.

Foto: Jürgen Moll
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort