1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Außergewöhnliche Freundschaft zu „The Contenders“​

Konzert in Wermelskirchen : Außergewöhnliche Freundschaft mit US-Duo „The Contenders“

Großes Musik-Happening am 21. Mai in der Mehrzweckhalle Dabringhausen: Das amerikanische Duo „The Contenders“ kommt nach zweieinhalb Jahren wieder ins Dorf.

Viel wichtiger ist aber dem Veranstalter „Dorfkultur“, dass längst mehr zwischen den Amerikanern und dem „Dörflern“ geworden ist: eine außergewöhnliche Freundschaft. Die wird durch den Auftritt nicht nur gepflegt – Vereinsmitglieder von „Dorfkultur“ unterstützen das Duo auch auf den Folgeterminen in Deutschland. Während dieser Zeit sind die Musiker in Dabringhausen untergebracht. „Das ist eine große Herausforderung, aber wir freuen uns darauf“, so Dominik Roenneke vom Verein „Dorfkultur“.

Zweieinhalb Jahre ist es her, dass das amerikanische Duo „The Contenders“ in Dabringhausen auf ihrer Europatournee 2019 Station gemacht haben. Und obwohl die Pandemie immer noch nicht überstanden ist, kommen die zwei alten Bekannten endlich wieder über den großen Teich und gastieren am 21. Mai zum fünften Mal in Dabringhausen. Es ist eines von nur fünf Konzerten in Deutschland, so Roenneke.

„The Contenders“ – das sind die Musiker Jay Nash und Josh Day. Jost Schiefer, Frontmann der Kölner Band „JJ and the Acoustic Machine“, wird als „Opener“ das Publikum einheizen. Das Konzert findet im Foyer der Mehrzweckhalle statt, beginn ist um 20 Uhr. Eintrittskarten gibt es im Internet unter www.dorfkultur.net und im Kaufzentrum Hübing. Karten an der Abendkasse kosten 18 Euro.

  Das amerikanische Duo Jay Nash & Josh Day.
Das amerikanische Duo Jay Nash & Josh Day. Foto: Ninja vom Stein
  • Zehn Stationen zum Entdecken und Mitmachen
    Gemeindeleben in Wermelskirchen : Kirche wird zum Ausstellungsraum
  • Das italienische Duo Microband begeisterte mit
    Kultur in Wermelskirchen : Zwei Vollblutkomödianten machen Musik
  • Die Proben mit Dirigent Hamed Garschi
    Konzert in Wermelskirchen : Sinfonieorchester zurück auf der Bühne

Es ist fast zehn Jahre her, so Roenneke,als der Kontakt zu diesen außergewöhnlichen Musikern bei einem Wohnzimmerkonzert im Oberbergischen zustande kam, berichtet Dominik Roenneke. Im August 2016 war es dann endlich soweit. Die beiden Sänger tauchten zum ersten Mal im Dorf auf und rissen das Publikum im wahrsten Sinne von den Stühlen. An diesem Abend entstand aber auch zwischen den Musikern und dem Veranstalterteam eine bis heute andauernde Freundschaft. Die brachten die beiden in einem Interview im amerikanischen Fernsehen zum Ausdruck, als sie nach ihren bemerkenswertesten Konzerten gefragt wurden. Die Antwort lautete: „Da ist ein kleines Städtchen in der Nähe von Köln namens Dabringhausen. Ein absolut fantastisches Publikum und ein super Veranstaltungsteam!“ Hier fühlen sie sich wohl, weiß Roenneke.

Der Solokünstler & Singer-Songwriter Jay Nash und der Schlagzeuger Josh Day sind Musiker seit über zwanzig Jahren. Sie trafen sich in Los Angeles, stammen aus Vermont und Tennessee. Ihre Musik bewegt sich zwischen Folk Rock und Americana. Seit 2012 sind sie als „The Contenders“ auf Tour, um Musik zu machen, Geschichten zu erzählen, Whiskey zu trinken und Spaß zu haben. Mit dabei: Mundharmonika, Westerngitarre & Cajon. Ihre Musik reicht von ruhigen Balladen bis zu Stücken, die zum Tanzen anregen! Außerdem haben die Jungs ihre neueste CD im Gepäck!