1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Alkoholisierte Fahrerin flüchtet nach Unfall

Polizei in Wermelskirchen : Alkoholisierte Fahrerin flüchtet nach Unfall

Offensichtlich sehr betrunken ist eine Frau aus Wermelskirchen am Dienstagmorgen mit ihrem Auto unterwegs gewesen. Ihr droht nun ein Strafverfahren.

(ala) Gegen 7.50 Uhr haben aufmerksame Zeugen die Polizei alarmiert, als ein Pkw der Marke VW vor ihnen auf der L 409 in Höhe Preyersmühle in Richtung Remscheid in starken Schlangenlinien unterwegs war. Mehrfach sei die Fahrerin laut der Zeugen in den Gegenverkehr geraten und schließlich an der Einmündung zur L 408, in Höhe eines Restaurants, nach links über den Busfahrstreifen auf den Gehweg gefahren. Dabei beschädigte sie ein Verkehrszeichen und eine Warnbake.

Die Zeugen sprachen die Fahrerin an und nahmen dabei einen deutlichen Alkoholgeruch wahr. Trotz dieser Ansprache entfernte sich die Frau vom Unfallort, da sie sich angeblich um ihre Haustiere kümmern müsse.

Die Fahrerin, eine 57-jährige Wermelskirchenerin, wurde wenig später von Polizeibeamten an ihrer Wohnanschrift angetroffen. In ihrem Auto lag im Fußraum der Beifahrerseite noch eine Tetrapackung Wein. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund zwei Promille, so dass die Frau die Polizisten zur Blutprobenentnahme begleiten musste. Die 57-Jährige muss sich nun in einem Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie Straßenverkehrsgefährdung verantworten, heißt es im Pressebericht. der Polizei.