1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: Adventskalender der Musikschule - hinter der Tür warten kleine Melodien

Musikschule in Wermelskirchen : Hinter der Tür warten kleine Melodien

Die Schüler der Musikschule sorgen jeden Wochentag im Advent für Musik an den Bürgerhäusern. Alle Fachbereiche engagieren sich für den musikalischen Adventskalender – und so fällt das Programm in der offenen Tür bunt und vielfältig aus.

(resa) Um punkt 18 Uhr öffnet sich die schwere, zweiflüglige Türe des Bürgerhauses. Eine Lichterkette rund um den Türrahmen sorgt für ein feierliches Leuchten und während der Verkehr draußen vorbeibraust, machen sich erste klassische Klänge auf den Weg zu den Zuhörern. Kristin Weidner und Helena und Maria Pietreyga spielen Bach – mit Cello und Querflöten. Sie haben im alten, etwas ehrwürdigen Flur im linken Flügel des Bürgerhauses Platz genommen und musizieren.

Das kleine, aber feine Publikum vor der Türe ist an diesem Abend ganz bewusst zum Loches-Platz gekommen, um mitzuerleben, wie sich das Adventstürchen öffnet. Andere Passanten bleiben kurz stehen als sie die Klänge aus dem Flur des Bürgerhauses wahrnehmen. Der Busfahrer wirft einen verwunderten Blick auf die kleine Szene. Nach zehn Minuten verklingt der letzte Ton und die große Türe schließt sich langsam wieder, während sich die Zuhörer mit Applaus bedanken und dann weitergehen.

An jedem Wochentag im Advent öffnet sich um punkt 18 Uhr die Türe der Musikschule. Alle Fachbereiche engagieren sich für den musikalischen Adventskalender – und so fällt das Programm in der offenen Tür bunt und vielfältig aus. Viele verschiedene Instrumente und Stimmen, Musiker und Sängerinnen haben hier im Laufe des Advents ihren Auftritt. Dank der kreativen Idee kommen sie trotz des zweiten Corona-Winters zu ihrem Vorspiel. Das Adventskonzert, bei dem die Schüler und Lehrer der Musikschule für gewöhnlich ihr Können und das Ergebnis ihrer Arbeit zeigen, fällt wegen der Pandemie aus. Statt des großen Publikums in der Stadtkirche lauschen nun vereinzelt Zuhörer von der Straße aus den Klängen der Musik.

  • Superintendentin Antje Menn ordinierte am Sonntag
    Gemeinde in Wermelskirchen : Für den ehrenamtlichen Einsatz auf der Kanzel ordiniert
  • Muss ein 41-Jähriger aus Erkrath wegen
    Justiz in Erkrath : Mandant entlastet ? Anwalt zündelt im Selbstversuch
  • Anhalten erwünscht: Nicola Brinkmann, Martin Weidner
    Adventskalender der Wermelskirchener Gemeinden : Musikalische Türchen öffnen sich

Noch bis zum 23. Dezember öffnen sich an den Werktagen die Türen für kleine Auftritte. Nicht nur Familien sind zum Zuhören willkommen – auch Passanten und Freunde der Musikschule sind ausdrücklich zum Stehenbleiben und Lauschen eingeladen.