1. NRW
  2. Städte
  3. Wermelskirchen

Wermelskirchen: 40 VHS-Kurse sind schon ausgebucht

Herbstsemester der VHS Bergisch Land : 40 VHS-Kurse sind schon ausgebucht

Die Volkshochschule Bergisch Land bietet über 10.000 Unterrichtsstunden im Halbjahr an. 141 Kurse, Seminare und Einzelveranstaltungen werden in Wermelskirchen angeboten.

Am Montag, 9. September, startet das Herbstsemester der VHS Bergisch Land. Aktuell umfasst das Angebot 279 Kurse, Seminare, Einzelveranstaltungen und Prüfungen, davon 57 in Burscheid, 81 in Leichlingen und 141 in Wermelskirchen. Die örtliche Verteilung entspricht bis auf ein paar Prozent dem Verhältnis der Einwohnerzahlen. VHS-Direktor Klaus Miesen: „Insgesamt bleibt die Anzahl der Unterrichtsstunden im Vergleich zu anderen VHS-Einrichtungen auf hohem Niveau bei mehr als 10.000 Unterrichtseinheiten pro Halbjahr. Grund sind die vielen Deutschkurse und die Schulabschlusslehrgänge.“

Die bisherigen Anmeldezahlen sind laut Miesen erfreulich: 40 Kurse sind schon ausverkauft, davon zwölf Deutschkurse, drei Sprachkurse (Englisch, Französisch, Niederländisch), fünf Kurse aus dem Kreativbereich und 20 Kurse aus dem Gesundheits- und Gymnastikbereich. „Es gibt aber hier, wie in allen Bereichen, noch Plätze in Parallelangeboten.“ Außerdem beginnen viele Seminare und Einzelveranstaltungen später im Semester. 140 Veranstaltungen haben das Anmeldeminimum erreicht – Miesen: „Die Kurse können starten.“

Wie Klaus Miesen berichtet, ist das Programm bedarfsorientiert und richtet sich nach den Möglichkeiten und Wünschen vor Ort. „Erfahrungsgemäß kommen in den ersten Semesterwochen noch viele Anmeldungen hinzu. Wir gehen davon aus, dass sich die Kurse noch weiter füllen und freuen uns besonders auf die neuen Teilnehmer.“


Mensch und Gesellschaft
Am 21. September wird in Wermelskirchen 100 Jahre VHS gefeiert. Gefeiert wird die Idee der VHS, nicht der jeweilige Gründungstermin einer VHS. Bei der Festveranstaltung wird etwas zur Geschichte und Zukunft der Volkshochschulen aus verschiedenen Perspektiven von Teilnehmenden, Dozenten und pädagogisch Mitarbeitenden zu hören sein. Die Chansonette Susanne Hoffmann aus Leichlingen gestaltet das Programm. Sie singt deutsche Lieder, mal ernst, mal fröhlich aus der Gründungszeit der Volkshochschulen. Neu am 30. September ist der Kursus „Patientenverfügung – Vorsorgevollmacht – Betreuungsverfügung“. Er sei schon ausgebucht, sagt der VHS-Direktor, es werde aber über einen Zusatztermin nachgedacht, wenn die Nachfrage entsprechend ist.


Ehrenamt
Neu ist das Thema Ehrenamt in Wermelskirchen. Am 10. Oktober geht’s um das Thema „Wie finde ich ein Ehrenamt?“ Am 25. September „Wie gewinnt man junge Menschen für die ehrenamtliche Organisation“, am 9. November „Fördergelder für Vereine wirkungsvoll beantragen“, am 8. November „Ehrenamt im Bürgerbusverein“.

EDV – berufsorientierte Bildung In diesem Bereich geht es unter anderem „EDV-Grundlagen mit Einführung ins Internet“ oder „ Einrichtung und kompetente Anwendung von Android Smartphones“


Zweiter Bildungsweg
Es handelt sich um Vollzeitlehrgänge mit Praktika. Ziel ist, den Hauptschulabschluss Klasse 9, Klasse 10 und/oder den Mittleren Schulabschluss (FOR) zu erreichen und die Chancen auf Ausbildungsstellen zu verbessern. Anmeldungen sind noch möglich. Die Lehrgänge sind entgeltfrei.


Deutsch
In allen drei Städten, für die die VHS zuständig ist – Burscheid, Leichlingen und Wermelskirchen – werden Deutschkurse, Integrationslehrgänge und berufliche Sprachkurse für Migranten angeboten. Die Zahl nimmt laut Miesen weiter zu: 766 Personen sind aktuell hierfür angemeldet.


Fremdsprachen
Der Fremdsprachenbereich wurde weiter überarbeitet. Es werden die meisten Kurse als Kleingruppenkurse angeboten bei entsprechend höherem Entgelt. Das gilt nicht nur für Kurse in höheren Semestern, sondern auch für Kurse, die neu einsetzen. Das erhöht deutlich den Lerneffekt, und das wird von den Teilnehmern auch akzeptiert. Miesen: „Sprachen lernt man nur durchs Sprechen, und in kleineren Gruppen kommt man häufiger dazu als in großen Gruppen. Viele private Sprachschulen arbeiten schon lang mit Kleingruppentarifen.“ Derzeit angebotene Sprachen sind Arabisch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Russisch, Spanisch und Türkisch.


Eltern und Familienbildung
Neu ist ein Babysitterkursus in Kooperation mit dem Familienzentrum „Ja-dann” und Fortbildungsangebote für pädagogische Fachkräfte in der Kindertagespflege von Sprachförderung bei Kleinkindern bis rechtliche und finanzielle Aspekte sowie Datenschutz in der Kindertagespflege.


Gesundheitsbildung
Die Angebote umfassen neun Kochkurse, sieben naturkundliche Veranstaltungen und 52 Bewegungskurse. Miesen: „Diese Kurse sind gut belegt (bis jetzt 570 Anmeldungen), können aber noch Teilnehmer aufnehmen.“