Wermelskirchen: Werkzeughandel "Sanpro" zieht auf Rhombus-Gelände

Wermelskirchen: Werkzeughandel "Sanpro" zieht auf Rhombus-Gelände

Der Werkzeughandel "Sanpro" wird spätestens im Sommer 2017 auf das alte Rhombus-Gelände ziehen. Das bestätigte gestern Inhaber Sven Koschade. "Ich habe endlich eine positive Rückmeldung bekommen", sagte er. Mit dem Umzug werde er diverse Außenlager, die Betriebsstätte am Floraweg und das Verkaufslager in Bergisch Born auflösen, erklärte Koschade. Durch die verkehrsgünstige Lage an der Dellmannstraße und seinem Handel möchte er einen noch größeren Teil zur Wermelskirchener Wirtschaft beisteuern. "Schon heute fahren viele Kunden weite Strecken, sogar aus Frankreich und Belgien, um unsere Produkte vor Ort zu kaufen."

(tei.-)